/
/
Kombinationsreise Kolumbien und Panama

Kombinationsreise Kolumbien und Panama

27 Tage Reise zu den schönsten Orten von Kolumbien und Panama

  • 27 Tage
  • 4.650

Kombinationsreise Kolumbien und Panama

27 Tage Reise zu den schönsten Orten von Kolumbien und Panama

  • Kolumbien,
  • Länderkombinationen,
  • Panama
  • Individualreise
  • Beste Reisezeit: Dezember - April
  • Kolumbien,
  • Länderkombinationen,
  • Panama
  • Individualreise
  • Beste Reisezeit: Dezember - April

Highlights der Reise

  • Bezaubernde San Blas Inseln
  • Panamakanal hautnah
  • Stadtführungen durch die Metropolen Panama City und Bogotá
  • Kolumbiens schönstes Dorf Villa de Leyva
  • Unberührte Pazifiküste Kolumbiens
  • Beeindruckender Parque Nacional Tayrona

Unsere Kombinationsreise Kolumbien Panama führt Sie zunächst in eine der schönsten Regionen Panamas, die San Blas Inseln. Hier können Sie das kristallklare Wasser des Karibischen Meeres genießen und nehmen an den Traditionen der Emberá-Indianer teil. Eine Teildurchquerung des berühmten Panama-Kanals darf natürlich nicht fehlen. Angekommen in Kolumbien entdecken Sie die Metropole Bogotá bevor Sie an der Pazifikküste in einen der artenreichsten Tropenwälder der Welt fahren. In der Sierra Nevada erleben Sie einen einzigartigen Sonnenaufgang zwischen tiefen Tälern und schneebedeckten Gipfeln.

Reiseverlauf

Tag 1: Anreise und Ankunft in Panama
Altstadt Panama

Bienvenidos - Wilkommen in Panama-Stadt! Eine Kulisse aus Wolkenkratzern, noblen Villen und grünen Hügeln erschließt sich Ihnen!

Tag 2: City Tour Panama-Stadt
Altstadt-Panama.JPG

Während einer City Tour durch Panama lernen Sie die Stadt, die am 15. August 1519 von den Spaniern offiziell gegründet wurde, genauer kennen. Dabei erkunden Sie die Altstadt Panamas, das sogenannte Casco Antiguo, die Kathedrale (Innenbesichtigung nicht immer möglich) und die San José Kirche mit ihrem prachtvollen Gold-Altar. Der Ausblick auf die Wolkenkratzer der Skyline von Panama City und die noblen Villen-Hügel werden Sie begeistern. Anschließend besuchen Sie die Miraflores-Schleusen des Panama-Kanals: Hier haben Sie einen einmaligen Blick auf die Schiffe, die die Schleusen auf ihrem Weg Richtung Pazifischem oder Atlantischem Ozean passieren.

Tag 3: Panama City – San Blas Inseln

Frühmorgens geht es zum nationalen Flughafen und von dort mit einem 45-minütigen Flug zu den San Blas Inseln an die Atlantikküste. Per Boot gelangen Sie von der Flugpiste zur Lodge. Die 365 Inseln gehören zu den farbenprächtigsten und schönsten Regionen des Landes. Die Lodge ist einfach, aber sauber und im typischen Inselstil mit Palmendächern gebaut. Die ruhige Inselatmosphäre und die tropische Umgebung erinnern an Entdeckerzeiten und werden Sie sogleich begeistern. Das kristallklare Wasser der Karibik lädt zum Baden und Schnorcheln ein. Nachmittags können Sie einen ersten Ausflug machen, z.B. ein Indianderdorf besuchen, in dem Sie die alten Kulturen der Kunas kennen lernen.

Tag 4: San Blas Inseln

Es findet jeweils morgens und nachmittags ein Ausflug statt.

Den Rest des Tages können Sie in der Hängematte oder zum Entspannen am Strand verbringen.

Tag 5: San Blas Inseln – Panama City – Emberá Indianer – Panama City
Embera-Eingeborener.JPG

Frühmorgens Transfer mit dem Boot zum Flughafen und anschließend Flug nach Panama City. Nach der Ankunft werden Sie Richtung Nordosten nach Curutú fahren. Dort steigen Sie in kleine Einbaum-Boote, die Sie den Rio Chagrés hinaufbringen. Eine faszinierende Urwaldkulisse wird Sie auf der Bootsfahrt begleiten. Im Dorf der Emberá-Indianer angekommen, erleben Sie einen authentischen Einblick in die Jahrtausende alte Kultur der Menschen, die schon lange vor der Ankunft der Europäer hier lebten. Da die ursprüngliche Tradition und Lebensweise noch bestehen, werden Sie unweigerlich um Jahrhunderte zurückversetzt. Ihnen wird die Kultur erklärt und Sie können sogar mit den Indianern tanzen! Mittags wird Ihnen ein einfaches typisches Gericht aus (meistens) Fisch und Patacones (Kochbananen) serviert. Am Nachmittag Rückfahrt ins moderne Panama City.

Tag 6: Teildurchquerung des Panama-Kanals
Schiff-Gamboa.JPG

Auf einer Bootsfahrt von Panama Stadt nach Gamboa lernen Sie heute das sogenannte 8. Weltwunder kennen. Am Morgen werden Sie von Ihrem Stadt-Hotel zum Hafen gefahren und starten die ca. 4-stündige Fahrt durch den legendären Panama-Kanal. Dabei passieren Sie die Miraflores-Schleusen, den Miraflores-See, die Pedro Miguel-Schleuse, das Gaillard Cut (engste Stelle) bis zum Gatún-See. Diese Reise hinterlässt bei jedem Reisenden einen bleibenden Eindruck. Vom Hafen in Gamboa geht es mit dem Bus zurück nach Panama Stadt an der Pazifikküste (die Bootsfahrt wird manchmal auch in entgegengesetzter Richtung von Gamboa nach Panama Stadt durchgeführt).

Optional: Komplette Panama-Kanaldurchquerung auf Anfrage/ Verfügbarkeit und gegen Aufpreis möglich.

Tag 7: Ankunft in Bogotá
Kathedrale-Bogota.JPG

Wir begrüßen Sie am Flughafen El Dorado in Bogotá. Die pulsierende Hauptstadt Kolumbiens liegt auf einer Hochebene der Anden (2600 m), am Fuße der Berge Guadalupe und Monserrate. Die Fahrt zu Ihrem zentral, in der Altstadt gelegenen Hotel dauert ca. 40 Minuten. Dort angekommen erwartet Sie ein Tour-Briefing mit Ihrem Guide.

Tag 8: Stadtführung Bogotá mit Monserrate und Goldmuseum
Blick-Bogota.JPG

Heute verschaffen Sie sich zunächst einen Überblick: Vom Stadtberg Monserrate (3150 m) aus genießen Sie die beeindruckende Aussicht über Kolumbiens riesige Hauptstadt Bogotá. Sie erkunden das Viertel La Candelaria, Bogotás gut erhaltene Altstadt, und besuchen das weltberühmte Goldmuseum mit der größten präkolumbianischen Sammlung. Anschließend sehen Sie die Plaza Bolivar und einige atemberaubende Kirchen, so wie die San Francisco, San Agustín und die Tercera Orden-Kirche.

Tag 9: Bogotá – Lagune Guatavita – Villa de Leyva
Laguna-Guatavita.jpg

Sie fahren entlang der Hochsavanne von Bogotá zur Lagune von Guatavita, jenem Ort an dem sich die Legende von El Dorado ereignet haben soll. Die Goldschätze, die sich in den Tiefen dieser Gewässer befinden sollen, haben jahrhundertelang Goldgräber aus aller Welt angezogen. Sie wandern bis zu einem Punkt von dem aus Sie einen bezaubernden Blick auf die Lagune und die Savanne genießen können. Die Weiterfahrt nach Villa de Leyva führt Sie durch Samaca und weitere typische kleine Bauerndörfer der Provinz Boyaca. Das Städtchen Villa de Leyva ist ein nationales Denkmal, das mit seinen weißen Häusern, Ziegeldächern und dem jahrhundertealten Kopfsteinpflaster seiner Plaza Mayor aus der Kolonialzeit besticht. Das Städtchen erinnert dadurch an die längst vergangene Kolonialzeit, in der sie als Erholungsort für spanische Kolonialherren diente.

Tag 10: Villa de Leyva – Salzkathedrale von Zipaquirá – Medellín
puente-bocaya

Vormittags erfahren Sie bei einer Walking-Tour alles über die Geschichte und Tradition von Villa de Leyva. Sie besuchen das Sterbehaus von Antonio Nariño, Wegbereiter für die Unabhängigkeit. Auf dem Weg nach Bogotá machen Sie Halt an der Brücke „Puente Boyaca“. Hier fand am 7. August 1819 die entscheidende Schlacht statt, die Kolumbiens Unabhängigkeit besiegelte. Letzter Halt vor Bogota ist die größte Untertage-Kathedrale der Welt. Diese liegt in den nahegelegenen Salzminen von Zipaquirá. Sie besuchen die wunderschöne Plaza de Los Comuneros, jener Ort, wo die erste Freiheitsbewegung Kolumbiens endete. Flug Bogota – Medellin und einchecken im Hotel.

Tag 11: Flug an die Pazifikküste und Bootsfahrt zur Ecolodge
kolumbien-pazifikküste4.JPG

Mit dem Kleinflieger erreichen Sie heute Nuquí, eine kleine Ortschaft an der Pazifikküste. Sie fahren anschließend mit einem Schnellboot die Küste entlang nach Guachalito. Kolumbiens Pazifikküste ist so unberührt wie keine andere in Lateinamerika. Hinter den westlichen Anden-Kordilleren erstreckt sich der kilometerbreite Urwald des Chocós, der erst vor menschenleeren Palmenstränden an der Pazifikküste endet. Die idyllisch am Strand gelegene Ecolodge mit den nahegelegenen Wasserfällen und Thermalbädern ist der perfekte Ort zum Abschalten.

Tag 12: Beobachtung von Buckelwaren & Dschungelwanderung
Kolumbien-wal-Pazifik.JPG

Die Lage an der Pazifikküste und am Rande einer der regen- und artenreichsten Tropenwälder der Welt, macht die Ecolodge, nach Meinung vom National Geographic Traveler Magazin, zu einer der besonderen Bleiben Südamerikas. Noch exquisiter wird der Ort zwischen Juli und Oktober. Dann kommen hunderte Buckelwale aus der Antarktis und ziehen vor der Küste Ihre Jungtiere groß. Sie fahren heute zweimal raus und beobachten dieses Spektakel. Bei kurzen Wanderungen gehen Sie auf die Suche nach exotischen Pfeilgiftfröschen.

Tag 13: Beobachtung von Buckelwalen und Dschungelwanderung
Kolumbien-walbeobachtung.JPG

Sie haben heute wieder eine Bootsfahrt zur Beobachtung von Buckelwalen. Der Nachmittag steht Ihnen frei zur Verfügung. Wir empfehlen die kurze Wanderung zum kleinen Dorf Termales, dort kann man in Thermalbädern entspannen.

Tag 14: Flug nach Medellín
Medellin-Botero.JPG

Sie fahren mit dem Schnellboot nach Nuquí und fliegen zurück nach Medellín. Am Nachmittag haben Sie Zeit für einen kleinen Stadtbummel.

Tag 15: Fahrt zum Kaffee-Dreieck & Besuch Hazienda Genova
Kaffeezone-Kolumbien.JPG

Die Panorama-Fahrt nach Pereira führt Sie entlang des idyllischen Cauca-Tals und der zentralen Andenkette. Das sogenannte Kaffee-Dreieck Kolumbiens ist seit 2012 UNESCO-Weltkulturerbe. Aus den Hängen dieser Region kommt die Mehrheit des weltberühmten kolumbianischen Kaffees her. Nach dem Mittagsessen besuchen Sie die traditionsreiche Kaffee-Hazienda Genova. Hier werden Sie zum Kaffee-Experten: Sie erfahren alles über die Verarbeitungen des weltberühmten kolumbianischen Kaffees und dürfen dabei selber als Kaffee-Pflücker Hand anlegen. Nach dem ereignisreichen Tag können Sie sich auf eine idyllisch gelegene Hazienda freuen.

Tag 16: Buntes Dorf Salento & Wachspalmen im Cocora-Tal
Ort-Salento.JPG

Sie erkunden das Künstlerdorf Salento, eins der schönsten und buntesten Dörfer Kolumbiens. Nach einer netten Dorfbesichtigung fahren Sie in das, für seine imposanten Wachspalmen berühmte, Cocora-Tal. Die bis zu 60m höchste Palmenart der Welt ist zugleich der Nationalbaum Kolumbiens. Nach einer Wanderung zum Mirador del Valle können Sie die schöne Kulisse in Salento genießen. Sie haben die Möglichkeit im Cafe Jesus Martin einen der besten Kaffees Kolumbiens zu probieren.

Tag 17: Fahrt nach Popayan & City Tour
Popayan-straße.JPG

Auf Überlandfahrt entlang des Cauca-Tals nach Popayan, die weiße „Kolonialperle“ der Anden.

Optional: Am Nachmittag erkunden Sie Popayan und besuchen unter anderen den Parque Caldas, die Basilika, die Brücke Puente de la Custodia und die Torre del Reloj.

Tag 18: Fahrt nach San Agustín & Besuch der Fundstätten
Frailejones-Kolumbien.jpg

Nach dem Frühstück fahren Sie über den Páramo de las Papas nach San Agustin. Die Fahrt ist landschaftlich besonders schön und Sie dürfen die prächtigen Frailejones, typisch für Höhen ab 3000m, bewundern. San Agustín ist seit 1995 UNESCO-Weltkulturerbe und zugleich einer der bedeutendsten archäologischen Fundstätten Südamerikas. Im 78ha große archäologischen Park San Agustín können Sie am Nachmittag die monumentale, aus Lavastein und Basalt gehauene, Statuen sowie Grabanlagen und Erdwälle bestaunen.

Tag 19: Fundstätte Alto Idolos, Panela Fabrik & Magdalena Enge
Magdalena-Enge.jpg

Heute erkunden Sie die wunderschöne Landschaft um San Agustín, das zwischen den Paramos des Macizo Colombiano und den Schlünden des Magdalena Flusses liegt. Als erstes geht es zum spektakulären Wasserfall Salto del Mortiño. Nach dem Besuch der Fundstätten Alto de los Idolos und Alto de las Piedras geht es über den „Estrecho“, die engste Stelle des Magdalena Flusses, und einer ländlichen Panela-Fabrik, in der Sie alles über die Produktion der gepressten Zuckerrohrblöcke erfahren, zurück nach San Agustín.

Tag 20: Fahrt nach Villavieja, Sonnenuntergang in der Tatacoa Wüste
Tatacoa-Wüste.jpg

Heute fahren Sie ins 1300 Meter tiefer gelegenen Neiva, Hauptstadt der Provinz Huila. Die Straße folgt dem Magdalena Fluss und gehört zu den schönsten im Lande. Sie machen Halt am spektakulären Staudamm Betania und genießen die spektakuläre Aussicht. Sie erreichen das Dorf Villavieja und beziehen Ihr Hotel. Am späten Nachmittag besuchen Sie die Tatacoa-Wüste und erleben ein spektakuläres Farbenspektakel beim Sonnenuntergang und am Abend einen fantastischen Sternenhimmel. Rückfahrt nach Villavieja.

Tag 21: Flug nach Santa Marta & Abenteuerfahrt nach Santa Elena

Mit dem Flieger geht es heute über Bogotá an die Karibikküste nach Santa Marta. Die kolumbianische Karibikküste gehört zu den abwechslungsreichsten Küstenstreifen der Welt. Sie reicht von den tropischen Regenwäldern im Südwesten bis hin zur Guajirawüste im Nordosten, dazwischen liegen weite Lagunenlandschaften und das mit knapp 6000 Meter höchste Küstengebirge der Welt: die Sierra Nevada de Santa Marta. Mit dem Geländewagen gelangen Sie nach Durchquerung mehrerer Klimazonen zur Finca La Maria, mitten im Nebelwald und auf 1.900 Höhenmeter. 90min Wanderung zur Finca Santa Elena.

Tag 22: Finca Santa Elena, Wanderung nach Cerro Kennedy

Heute wandern Sie zu einem Aussichtspunkt um den beeindruckenden Tagesanbruch in der Sierra Nevada zu genießen. Sie beobachten wie die ersten Sonnenstrahlen die verschiedenen Täler und zugleich das ewige Eis in den Gipfeln der Berge beleuchten. Nach dem Frühstück wandern Sie zum wundervollen Wasserfall «Nakalindua»; hier können Sie im frischen Wasser baden (↓↑ 700m, ↔6km, 3 Stunden). Nachmittag zur freien Verfügung.

Tag 23: Fahrt zum Naturreservat Taironaka am Fluss Don Diego
Taironaka-Fluss-Kanu.JPG

Die heutige Fahrt endet im idyllisch gelegenen Naturreservat Taironaka, wo Sie die nächsten 2 Nächte verbringen. Die letzten Kilometer bis zum Reservat machen Sie mit dem Motor-Boot flussaufwärts auf dem Fluss Don Diego. Die Abgeschiedenheit, die üppige Vegetation, das Geräusch des Wassers und der Gesang der Vögel machen diesen Ort Perfekt zum Abschalten.

Tag 24: Tagesausflug in den Nationalpark Tayrona & Cabo San Juan del Guía
Strand von Tayrona

Ihr heutiges Ziel ist der nahegelegene Nationalpark Tayrona, einer der vielfältigsten und schönsten in Kolumbien. Hier treffen Sierra Nevada und Karibik aufeinander. Riesige Steine liegen verstreut auf weißem Strand, dahinter erheben sich dicht bewachsene Berge, deren nebelverhangene Gipfel nahezu mystisch wirken. Sie verlassen das Reservat am frühen Morgen und wandern durch tropische Wälder in den Ausläufern der Sierra zu einer der schönsten Buchten Kolumbiens, Cabo San Juan del Guía. Am späten Nachmittag fahren Sie zurück ins Reservat.

Tag 25: Paddeltour zur Karibik und Fahrt nach Cartagena
Taironaka-Fluss-Berge.jpg

Heute erwartet Sie ein wahres Naturerlebnis. Sie steigen bei Sonnenaufgang in Paddelbote ein und arbeiten sich Flussabwärts bis zur Mündung des Flusses Don Diego in der Karibik. Mit etwas Glück sehen Sie auf dem Weg Affen und hinter Ihnen noch die schneebedeckten Bergspitzen der Sierra Nevada de Santa Marta. Am Meer angekommen können Sie entspannt baden bevor ein Motorboot Sie abholt und zurück ins Reservat bringt. Nach dem Frühstück fahren Sie die Küste entlang, vorbei an der Metropole Barranquilla nach Cartagena de Indias, die sogenannte ‚Perle der Karibik‘.

Tag 26: Rückreise über Bogotá nach Europa

Gegen Mittag werden Sie zum Flughafen gebracht und fliegen über Bogotá zurück nach Europa. 

Tag 27: Ankunft in Europa

Inklusive Leistungen

  • In Panama:
  • Programm ab Panama City/ bis Bogotá
  • Inlandsflüge in Touristenklasse (Gepäcklimit 14 kg pro Person, Übergepäck ca. 2 US$ pro kg) (Akwadup/ Yandup)
  • Alle Eintrittsgelder laut Programm
  • Ausführliche Reisedokumentation
  • Englischsprachiger Fahrer-Guide an Tag 2, englischsprachige Reiseleitung auf der Panama-Kanal-Fahrt; englischsprachiger Fahrer an Tag 6
  • Mahlzeiten laut Programm
  • Transfers und Transporte in komfortablen, klimatisierten Fahrzeugen
  • 1-2 tägliche Ausflüge auf San Blas
  • 2 Übernachtungen in der Yandup Lodge
  • Alle Transfers von/ zu den internationalen Flughäfen
  • Bootstransfer von der Flugpiste
  • Guna-Steuern
  • Spanisch- oder englischsprachige Betreuung auf der Insel
  • Vollpension während des Aufenthaltes in San Blas
  • In Kolumbien:
  • Programm ab/ bis Bogotá
  • Inlandsflüge
  • Transfers und Inlandsfahrten laut Programm
  • Abschnittsweise Englisch-, & spanischsprachige Reiseleitung laut Programm
  • Alle Eintrittsgelder laut Programm
  • Programm Choco/ Pazifik mit Vollpension
  • Handy-Apparat mit lokaler SIM und Guthaben
  • 25 EUR für lokales Kinder-Ausflugs-Projekt
  • Atmosfair-Kompensationsbetrag für die Inlandsflüge
  • Reisesicherungsschein

Exklusive Leistungen

  • Internationale Flüge und Flug zwischen Panama und Kolumbien
  • Trinkgelder
  • Nicht erwähnte Mahlzeiten und Getränke, sowie extras in den Hotels
  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben
  • Ggf. Hafensteuer von ca. 5 EUR in Cartagena
  • Als optional gekennzeichnete Leistungen
  • Reiseversicherung

Termine und Preise

Preise auf Grundlage von zwei Reisenden im Doppelzimmer

Auf Anfrage individuell zu Ihrem Wunschtermin möglich.

Hinweise

Einreisebestimmungen: Besucher mit deutscher Staatsangehörigkeit brauchen für Kolumbien und Panama kein Visum, wenn sie nicht länger als 90 Tage im Land bleiben. Bei der Einreise muss ein gültiges Rückreise- oder Weiterreiseticket vorgelegt werden. Der Reisepass muss noch mindestens 6 Monate gültig sein. Sollten Sie eine andere Staatsbürgerschaft als diese besitzen, so teilen Sie uns bitte bei Ihrer Anfrage oder Buchung Ihre Nationalität mit, sodass wir Sie über die entsprechenden Einreisebestimmungen informieren können. Vielen Dank!

Impfempfehlungen: Polio-, Tetanus- und Diphtherie, evt. Typhus-, Hepatitisimpfung, Malariaprophylaxe und Gelbfieber

Reise nur für mobile Reisende (ohne eingeschränkte Mobilität)

Hinweis zur Kompensierung Ihrer Flugemissionen:

Bei Ihrem Flug von Deutschland nach Panama und von Kolumbien nach Deutschland entsteht ein klimarelevanter Emissionsausstoß von ca. 4.857 kg CO₂ p.P.
Mit einem freiwilligen atmosfair-Beitrag in Höhe von € 167,- p.P. können Sie Klimaschutzprojekte unterstützen und somit Ihre Emissionen kompensieren.
Bitte kreuzen Sie auf der Buchungsbestätigung das Feld „Klimaschutzpartner: atmosfair-Beitrag“ an, wenn Sie aktiv die Kompensierung unterstützen möchten. Eine vollständige Liste der Klimaschutzprojekte finden Sie »hier

Durch Ihre Indlandsflüge und dem Flug von Panama-City nach Bogotá entstehen klimarelevante Emissionen von ca. 1.632 kg CO₂ p.P. Die Kompensation dieser Emissionen ist bereits im Reisepreis inkludiert.

  • 27 Tage
  • ab 2 Pers.
  • 4.650 pro Person
  • Dorit Hansen
  • 04161-6527772
  • info@solecu.de

Montag bis Freitag
von 9 bis 18 Uhr und
nach Absprache

  • 27 Tage
  • ab 2 Pers.
  • 4.650 pro Person
  • Dorit Hansen
  • 04161-6527772

Montag bis Freitag
von 9 bis 18 Uhr und
nach Absprache

  • 27 Tage
  • ab 2 Pers.
  • 4.650 pro Person
  • Dorit Hansen
  • 04161-6527772
  • info@solecu.de

Montag bis Freitag
von 9 bis 18 Uhr und
nach Absprache

Kombinationsreise Kolumbien und Panama

  • ab € 4.650
  • ab 27 Tage •
Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email