Panamericana

Panama und Ecuador Reise

  • 18 Tage
  • 4.360

Panamericana

Panama und Ecuador Reise

  • Ecuador,
  • Länderkombinationen,
  • Panama
  • Individualreise
  • Beste Reisezeit: ganzjährig
  • Ecuador,
  • Länderkombinationen,
  • Panama
  • Individualreise
  • Beste Reisezeit: ganzjährig

Highlights der Reise

  • City Tour Panama-Stadt mit Panamakanal
  • Weltkulturerbestadt Quito
  • Farbenfroher Markt von Otavalo
  • Wallfahrtsort Baños
  • Amazonas-Regenwald

Panama ist ein facettenreiches Land, das Ihnen während Ihrer Reise unvergessliche Momente bescheren wird. Ihre Reise führt Sie von der Wirtschaftshochburg Panama-Stadt bis hin zur Karibikküste. Die Reisenden lernen Flora und Fauna und alte Kulturen des wunderschönen Panama auf einer Abenteuerfahrt mit dem Kanu durch den Regenwald kennen und erkunden abgelegene Orte, die mit dem Auto nicht erreichbar sind. Im Anschluss daran reisen Sie nach Ecuador, das kleinste Andenland. Dort geht Ihre spannende Reise weiter, die Sie von der Hauptstadt Quito bis hin zur Küste führt. Optional können Sie Ihre Reise mit einer Kreuzfahrt oder einem Inselhopping auf den Galapagos Inseln verlängern

Reiseverlauf

Tag 1: Anreise und Ankunft in Panama
Altstadt Panama

Bienvenidos - Wilkommen in Panama-Stadt! Eine Kulisse aus Wolkenkratzern, noblen Villen und grünen Hügeln erschließt sich Ihnen!

Tag 2: City Tour Panama-Stadt
Altstadt-Panama.JPG

Während einer City Tour durch Panama lernen Sie die Stadt, die am 15. August 1519 von den Spaniern offiziell gegründet wurde, genauer kennen. Dabei erkunden Sie die Altstadt Panamas, das sogenannte Casco Antiguo, die Kathedrale (Innenbesichtigung nicht immer möglich) und die San José Kirche mit ihrem prachtvollen Gold-Altar. Der Ausblick auf die Wolkenkratzer der Skyline von Panama City und die noblen Villen-Hügel werden Sie begeistern. Anschließend besuchen Sie die Miraflores-Schleusen des Panama-Kanals: Hier haben Sie einen einmaligen Blick auf die Schiffe, die die Schleusen auf ihrem Weg Richtung Pazifischem oder Atlantischem Ozean passieren.

Tag 3: Historische Zugfahrt zwischen zwei Ozeanen

Lassen Sie Panamá-Stadt hinter sich und genießen Sie eine Zugfahrt der ganz besonderen Art. In einer original erhaltenen Eisenbahn fahren Sie im Panorama-Wagen mit freier Obersicht durch Dschungelgebiete und über den Gatunsee, immer entlang des Panamá-Kanals in Richtung Karibik, nach Cólon. Von Colón aus geht es weiter zum Hafen von San Lorenzo, historischer Umschlagplatz für die aus Peru kommenden Schätze nach Spanien.

Tag 4: Flug von Panama nach Quito
Panecillo-Quito

Heute fliegen Sie von Panama nach Quito, der höchstgelegenen Hauptstadt Südamerikas. Sie werden vom Flughafen von Ihrem deutschsprachigen Reiseleiter abgeholt und ins Hotel im Herzen der Altstadt Quitos gebracht, die 1978 als UNESCO Weltkulturerbe ausgezeichnet wurde. Das Hotel ist nahe dem Präsidentenpalast und dem Platz der Unabhängigkeit (Plaza de la Independencia) und umgeben von Kirchen, Museen und Denkmälern

Tag 5: City- Tour durch die höchst gelegene Hauptstadt der Welt
Plaza Grande Quito

Nach dem Frühstück lernen Sie auf einer privaten City-Tour die kulturellen Schätze dieser Stadt kennen, erfahren mehr über die Zeit der Inka, die spanische Invasion, die Kolonialzeit und die Gegenwart. Zu Fuß erkunden Sie mit Ihrem Guide die wunderschöne Altstadt, von der Sie, bei gutem Wetter bis zu acht, teilweise schneebedeckte Vulkane sehen können. Das historische Zentrum von Quito ist die größte und am besten erhaltene Altstadt Lateinamerikas. Entdecken Sie den Hügel "El Panecillo" mit dem Denkmal "La Virgen de Legarda".

Nicht weit von Quito entfernt liegt das Mitte-der-Welt-Denkmal und im nahegelegenen Museum können Sie ausprobieren, was nur auf dem Äquator möglich ist: ein Ei auf einem Nagel zu balancieren. 

Tag 6: Lagune Cuicocha, Rückkehr nach Quito
lagune-Cuicocha

Heute können Sie zur schönen Lagune Cuicocha (Meerschweinchenlagune) fahren. Ein kleiner Spaziergang entlang des Kratersees ist möglich, doch gerade am Anfang der Reise kann sich die Höhe bemerkbar machen. Die gesamte Runde um die Lagune dauert ungefähr 4-5 Stunden und ist 14 Kiliometer lang, aber Sie können auch nur einen Teil der Strecke auf dem Kraterrand zurücklegen. Die kleine Stadt Cotacachi ist berühmt für ihre Lederwarenproduktion. Die kleine Stadt Cotacachi ist ebenfalls sehr schön und bekannt wegen ihrer Lederprodukte. Außerdem wurde hier der erste indigena (indio) Bürgermeister Ecuadors gewählt.

Sie übernachten in Otavalo.

Tag 7: Großer Markt Otavalo
See San Pablo Otavalo

Sie besuchen einen der größten Märkte Südamerikas. Der große Markttag ist samstags, aber auch an allen anderen Tagen gibt es einen kleineren Markt auf der Plaza de Ponchos mit einer großen Auswahl an Souvenirs. Gehandelt wird fast alles von Gemüse über Hängematten und Pullis aus der begehrten Alpaka-Wolle.

Etwas außerhalb gibt es sogar einen Tiermarkt. Das Handwerk und die Musik der Otavaleños sind weltweit bekannt. Obwohl der Markt teilweise sehr touristisch anmutet, ist es auch für viele Einheimische der Tag, an dem sie einkaufen gehen. Sie haben Zeit um in Ruhe auf dem farbenfrohen Markt zu schlendern.

Bewundern Sie die Webwaren wie Decken, Hängematten und Tischdecken, den Schmuck aus der Tagua-Nuss (auch pflanzliches Elfenbein genannt), Musikinstrumente, Lederwaren und vieles mehr. Die Stoffe sind auch aus den Fußgängerzonen Europas bekannt, aber hier kommen Sie her und werden stolz von den geschäftstüchtigen Otavaleños dargeboten.

 

Tag 8: Otavalo - Baños
Banos-Seilbahn.JPG

Heute fahren Sie von Otavalo nach Baños. Der Ort ist für seine heißen Termalquellen berühmt. Nach den vielen Eindrücken, die Sie bis jetzt gesammelt haben, können Sie sich nun in einem der Spas des Ortes entspannen.

Tag 9: Aktivitäten in Baños
Pailon del diablo Wasserfall

In Baños können Sie viele aufregende Aktivitäten in der Umgebung erleben. Ein Muss ist der Besuch einer der höchsten Wasserfälle Ecuadors, des Pailón de Diablo. Weitere Optionen sind Wandern oder Ausritte in der umgebenden Hügellandschaft, Mountainbiken entlang der Wasserfallroute, Rafting und verschiedene Abenteuersportarten – je nach Abenteuerlaune und Fitness.

Tag 10: Freizeit in Baños
Banos-Tal.JPG

Genießen Sie noch einen Tag Freizeit im schönen Städtchen Baños. Bei klarer Sicht und aus sicherer Entfernung  können die Aktivitäten des noch aktiven Vulkans Tunguragua bewundert werden – ein einmaliges Naturschauspiel.

Tag 11: Baños - Cotopaxi - Quito
Jose Ribas Schutzhütte Cotopaxi

Die heutige Fahrt führt Sie von Baños zum größten Nationalpark des Landes und einem der größten Vulkane der Erde, dem Cotopaxi. Dieser Landstrich ist sehr vielfältig: vom kargen Bodenbewuchs bis zur vielfältigen Parámo-Landschaft, hier kommen vor allem Botanik-Interessierte, Naturliebhaber, Wanderer und Mountainbiker auf ihre Kosten. Schon etwas akklimatisiert können Sie auf 4.600m aufsteigen und die Sicht auf die Tiefebene und mehrere Vulkane genießen. Nach einer Wanderung um die Lagune Limpiopungo geht es wieder nach Quito

Tag 12: Flug nach Coca, Kanufahrt zum Napo Wildlife Center
Napo-Wildlife-Center-See.JPG

Von Quito fliegen Sie etwa 30 Minuten über die östlichen Anden nach Coca. Nach der Landung, gegen Mittag, erreichen Sie nach 5 Minuten Transfer den Hafen "La Mision", wo Sie auf ein komfortables, überdachtes Motorboot steigen. Hier beginnt eine Kanufahrt entlang des Napo Flusses für ca. 2 Stunden. Ein Lunchpaket und Kaffee werden unterwegs bereitgestellt.

Unterwegs können Vögel wie Reiher, Eisvögel und andere beobachtet werden. Nachdem Sie am Eingangsdock des NWC angekommen sind, gibt es eine kurze Pause. Es folgt eine ruhige 2-stündige Paddelkanufahrt entlang eines schmalen, von Bäumen umgebenen Baches, der mit dem See verbunden ist, an dem sich die Lodge befindet.

Es besteht die Möglichkeit, einige Affenarten sowie große Vögel wie Tukane, Papageien oder sogar Aras zu beobachten. Am späten Nachmittag kommen Sie im Napo Wildlife Center an und genießen den überwältigenden Blick auf den Añangu-See. Sie erhalten ein Begrüßungsgetränk und anschließend eine kleine Einweisung des lokalen Managers.

Tag 13: Napo Wildlife Center – Aussichtstürme und Terra-Firme Wald
Napo-Wildlife-Center-Leguan.JPG

Heute stehen Sie früh auf und besteigen nach dem Frühstücksbuffet einen 36 Meter hohen Aussichtsturm, der etwa 30 Minuten von der Lodge entfernt liegt. Von dort haben Sie einen ganz besonderen Blick auf die Bäume des Regenwaldes und ihre Bewohner: Schwärme von bunten Tangaren, Papageien, Tukanen sowie Affen und weitere Tiere werden bei Sonnenaufgang aktiv.

Nach dem Mittagessen gibt es viele Möglichkeiten, aus denen Sie wählen können, bevor Sie mit der Nachmittagsaktivität beginnen: Klettern Sie auf den zentralen Turm zur Vogelbeobachtung oder entspannen Sie einfach in Ihrer Hängematte.

Am Nachmittag wandern Sie durch einen wunderschönen Terra-Firme-Wald, um die Ökologie und die Rolle der Pflanzen in der komplexen Welt des Tropischen Regenwaldes zu entdecken: alte Bäume, Bromelien und Orchideen zeichnen diesen beeindruckenden Teil des Regenwaldes aus. Nach der Wanderung erkunden Sie die Gegend und begegnen eventuell einer Riesenotterfamilie.

Um 19:30 Uhr erwartet Sie ein köstliches Abendessen

Tag 14: Napo Wildlife Center – Papageienlecke und Kichwa Kultur
Napo-Wildlife-Center-Papageienlecke.jpg

Heute stehen Sie früh auf um ein ganz besonderes Naturschauspiel zu beobachten: den Besuch von ganzen Gruppen von verschiedenen Papageien an natürlichen Salzlecken. Dies können Sie zwischen 7:30 und 8:30 Uhr am Besten beobachten. Sie fahren 10 Minuten mit dem Motorboot, um Tausende von Papageien wie die Mülleramazone, Schwarzohrpapagei, Gelbwangenpapagei und weitere beim Lehmlecken zu beobachten.

Danach laufen Sie ca. eine halbe Stunde und erreichen andere Salzlecke, die hauptsächlich von Sittichen besucht werden.

Der Nachmittag ist gefüllt mit Aktivitäten, die Ihnen die Kichwa-Kultur näherbringen. Die Dorfbewohnern der Kichwa-Gemeinschaft Añangu erzählen Ihnen etwas über ihre Handarbeiten, Traditionen und die über Jahrhunderte überlieferte Art und Weise die natürlichen Ressourcen zu verwenden.

Tag 15: Napo Wildlife Center – Wanderung auf dem Tiputini-Pfad, Kanufahrt in den Regenwald
Napo-Wildlife-Center-Kanufahrt.jpg

Am Vormittag wandern Sie entlang des Tiputini Pfades und halten Ausschau nach Tieren wie den Goldmanteltamarinen, Kapuzineraffen und Faultieren.

Nach dem Mittagessen in der Lodge und einer Siesta geht es dann am Nachmittag im Kanu weiter hinein in den Regenwald. Hier haben Sie noch einmal die Möglichkeit die unglaubliche Tier- und Pflanzenwelt zu beobachten. Nach dem Abendessen werden Sie einen Vortrag über die Gemeinschaft und das Napo Wildlife Center hören.

Tag 16: Napo Wildlife Center – Rückkehr nach Quito
Napo-Wildlife-Center-Wald.JPG

Sie brechen früh auf für Ihre letzte Kanufahrt, zurück zum Napo Fluss. Noch einmal haben Sie die Möglichkeit die Tier- und Pflanzenwelt zu bewundern, bevor es dann im Motorkanu zurück nach Coca geht, von wo aus Sie zurück nach Quito fliegen.

Tag 17: Rückreise nach Europa oder Verlängerung der Reise nach Galapagos

Sie werden nun entweder zurück nach Europa fliegen oder wenn Sie mehr Zeit mitbringen auf Erkundungstour auf die Galápagos Inseln reisen. Sie möchten lieber woanders hinreisen? Kein Problem! Wir sind Ihnen bei der Suche nach einer sinnvollen Reiseverlängerung gerne behilflich!

Tag 18: Ankunft in Europa

Inklusive Leistungen

  • 4 Tage / 3 Nächte in Panama inklusive Transfers
  • Unterkunft im Doppelzimmer im Komforthotel
  • City Tour Panama-Stadt
  • Historische Zugfahrt mit Fahrer / Guide
  • Transfers in Quito und Guayaquil
  • Privater Transport mit englisch-/ deutschsprachigem Fahrer / Guide
  • Hotelübernachtungen im Doppelzimmer in Komforthotels mit Frühstück
  • 5 Tage / 4 Nächte im Napo Wildlife Center inklusive Flug, Transfers, Vollpension, englischsprachiger Guide und Ausflüge
  • Eintritt Nationalpark Cotopaxi

Exklusive Leistungen

  • Internationale Flüge
  • Nicht erwähnte Mahlzeiten
  • Fakultative Ausflüge / Eintrittspreise
  • Persönliche Ausgaben
  • Trinkgelder und Getränke
  • Andere Serviceleistungen, die nicht im Programm vermerkt sind
  • Persönliche Reiseversicherungen

Termine und Preise

Preise auf Grundlage von zwei Reisenden im Doppelzimmer

Auf Anfrage individuell zu Ihrem Wunschtermin möglich.

Hinweise

Visum: Besucher mit deutscher, österreichischer und Schweizer Staatsangehörigkeit brauchen für Ecuador kein Visum, wenn sie nicht länger als 90 Tage im Land bleiben. Der Reisepass sollte nach Abschluss der Reise lediglich noch 6 Monate gültig sein. Sollten Sie eine andere Staatsbürgerschaft als diese besitzen, so teilen Sie uns bitte bei Ihrer Anfrage oder Buchung Ihre Nationalität mit, so dass wir Sie über die entsprechenden Einreisebestimmungen informieren können. Vielen Dank!

Impfempfehlungen: Polio-, Tetanus- und Diphtherie, evt. Typhus-, Hepatitisimpfung und Malariaprophylaxe

Logo MobilReise nur für mobile Reisende (ohne eingeschränkte Mobilität)

Hinweis zur Kompensierung Ihrer Flugemissionen:

Bei Ihrem Flug von Deutschland nach Ecuador entsteht ein klimarelevanter Emissionsausstoß von ca. 6.175 kg p.P. Mit einem freiwilligen » atmosfair-Beitrag von 143 € p. P. können Sie Klimaschutzprojekte unterstützen und somit Ihre Emissionen kompensieren.

Bitte kreuzen Sie auf der Buchungsbestätigung das Feld  "Klimaschutzpartner: atmosfair-Beitrag" an, wenn Sie aktiv die Kompensierung der Flugemissionen unterstützen möchten!

Durch Ihre Reise stattfindenden Flüge von Panama nach Ecuador, sowie die nationalen Flüge innerhalb der Länder entstehen klimarelevante Emissionen. Die Kompensation dieser Emissionen ist bereits im Reisepreis inkludiert.

  • 18 Tage
  • 4.360 pro Person
  • Dorit Hansen
  • 04161-6527772
  • info@solecu.de

Montag bis Freitag
von 9 bis 18 Uhr und
nach Absprache

  • 18 Tage
  • 4.360 pro Person
  • Dorit Hansen
  • 04161-6527772
  • info@solecu.de

Montag bis Freitag
von 9 bis 18 Uhr und
nach Absprache

  • 18 Tage
  • 4.360 pro Person
  • Dorit Hansen
  • 04161-6527772
  • info@solecu.de

Montag bis Freitag
von 9 bis 18 Uhr und
nach Absprache

Panamericana

  • ab € 4.360
  • ab 18 Tage •
Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email