/
/
Galapagos Lavaeidechse

Galapagos Lavaeidechse

Ein weiteres Tier, das die westlich von Ecuador liegenden Galapagosinseln bereichert, ist die Lavaeidechse, welche auch Keilschwanzleguan genannt wird.

Die Galapagos Lavaeidechse ist ebenfalls eine für die Inselgruppe typische Art, die vor allem auf den großen Inseln vorkommt. Während die Echsenarten, Landleguan und Meerleguan nur vereinzelt vorkommen, ist diese die am häufigsten zu findende. Insgesamt gibt es sieben verschiedene Arten der Lavaeidechse, die auf den Galapagosinseln leben. Sechs der Arten sind auf spezifischen Inseln zu finden, eine Art bewohnt jedoch zehn Inseln von Galapagos.

braune Lavaeidechse im Gebüsch

Äußere Merkmale

Ihr Körper hat eine Länge von nur 5-10 cm, allerdings ist die Schwanzpartie nochmal genauso lang oder sogar länger, sodass ihre Gesamtlänge in etwa 25 cm entspricht. Damit ist die Lavaeidechse circa einen Meter kleiner als der Meer- und Landleguan. Die Größe ist außerdem abhängig vom Geschlecht der Tiere und variiert von Insel zu Insel. Um sich zu schützen und Feinde abzulenken, besitzt der Keilschwanzleguan eine Strategie, die ihm ermöglicht aus Gefahrensituationen zu flüchten. Im Falle einer Bedrohung kann die Galapagos Lavaeidechse ihren Schwanz abwerfen, sodass das feindliche Tier abgelenkt und die Echse die Gelegenheit ergreifen und flüchten kann.

Die männlichen Tiere sind in der Regel blau-grau bis hin zu braun gepunktet, mit schwarzen Umrandungen des Halses, die Weibchen hingegen haben keine oder nur sehr helle Punkte. Schwarze Lavaeidechsen sind eine Seltenheit, sodass man Glück haben muss, eine zu entdecken.

kleine weibliche Lavaeidechse

Männchen sind mit einem hellen Streifen um den Hals und sind mit einem über dem Rücken laufenden Kamm gekennzeichnet. Im Gegensatz zu den Männchen fehlen diese beiden Merkmale bei den Weibchen. Dafür besitzen sie allerdings eine Art lachs-, orangefarben oder ziegelrot eingefärbten „Wangenfleck“. Er reicht von der Basis der Vorderbeine und dem Hals über das Gesicht bis hin zum Auge.

Bei plötzlichen Temperaturschwakungen oder möglicher Gefahr kommt es auch zum Farbwechsel der Lavaeidechse. Bei Bedrohung passt sich die Farbe an die Umwelt an, sodass der Keilschwanzleguan optimal getarnt und geschützt ist. 

Lebensraum, Ernährung und Fortpflanzung

Zu finden ist die Galapagos Lavaeidechse das ganze Jahr über und ist hauptsächlich auf den Inseln Isabela, Santa Cruz, Fernandina, Santiago und Santa Fe beheimatet. Sie ist vorwiegend tagaktiv, mit geringerer Aktivität während der Mittagshitze und befindet sich oftmals auf warmen Felsen in der Nähe der Küste. Außerdem ernährt sie sich bevorzugt von Insekten, Spinnen, Maden, Ameisen und Käfern, wodurch die Lavaeidechse zur Bekämpfung von Schädlingen beiträgt. Teilweise klettern sie auch auf Bäume und verzehren frisch gesprossene Blätter. Keilschwanzleguane fressen sich in einigen Fällen auch gegenseitig und gehören somit zu Kannibalen.

bunte Galapagos eidechse auf einem Stein

Die Männchen verteidigen ihr Territorium, indem sie sich mit anderen männlichen Lavaeidechsen konkurrieren. Um sich miteinander zu messen, beginnen die Keilschwanzleguane mit Bewegungen, die an Liegestützen erinnern. Hintergrund für dieses Verhalten ist möglichst stark und abschreckend zu wirken, sodass die gegnerische Echse freiwillig flieht. Sollte jedoch anhand der Liegestützen nicht erkennbar sein, welche Lavaeidechse stärker ist, beziehungsweise zieht sich keine der Leguane freiwillig zurück, so kann es auch zu einem Kampf kommen. Bisse und Schläge mit dem Schwanz sind bei einem solchen Gefecht üblich. Um ein Duell zu sehen, müssen Sie nicht in abgeschlagene Gebiete wandern, denn oftmals finden sie auf erhöhten Gegenständen, wie Mauern, Pfosten oder Statuen und somit für Menschen gut sichtbar, statt.

Vor der Paarung packen die Männchen die Weibchen im Nacken oder Rücken und tragen sie manchmal über kurze Strecken. Die Weibchen legen zwischen einem und sechs weißen, lederartigen Eiern, die etwa so groß sind wie eine Erbse sind. Auf der Galápagosinsel Santa Cruz sind zwei Eier am häufigsten, die in den zwischen Mai und Juni gegrabenen Höhlen abgelegt werden. Drei Monate dauert es, bis aus den kleinen Eiern Baby-Lavaeidechsen schlüpfen.

Lavaeidechse auf einem Stein

Gefährdung

Über den aktuellen Gefährdungsgrad dieser Spezies ist leider wenig bekannt.

Jedoch tritt sie nur begrenzt auf und kann daher zu den „fast bedrohten Arten“ gezählt werden. Sicher ist auch, dass die Tiere nicht am Ende der Nahrungskette stehen und vor allem Hauskatzen und Ratten eine Gefahr für sie darstellen. Wie auch bei den Meeresleguanen ist das Klimaphänomen „El Niño“, was plötzliche Wetterwechsel beschreibt und durch die Klimaerwärmung verstärkt wird, eine Bedrohung für die Lavaeidechse.

Sie möchten gerne einmal einen spektakulären Push-Up-Kampf beobachten oder sehen, wie sich die Farbe dieser kleinen Leguane verändert? Wir nehmen Sie mit auf die Galapagosinseln und zeigen Ihnen diese unberührte und wahrlich besondere Natur!

Kommen Sie zu uns nach Ecuador, besuchen Sie die Galapagosinseln und entdecken Sie dort neben der Lavaeidechse die Galapagos Riesenschildkröte und weitere einmalige Tiere, die Sie zuvor noch nicht gesehen haben. Steigen Sie mit uns Vulkane wie den Cotopaxi hinauf, entdecken Sie tropische Tiere und Pflanzen im Amazonas Regenwald oder fahren Sie mit uns die Ruta del Sol am Pazifik entlang. Wollen Sie die Galapagos Inseln kennenlernen? Wir bieten Ihnen Individualreisen und Gruppenreisen nach Ecuador und Galapagos an. 

DIE AUTOREN:

Dorit Hansen

Dorit Hansen

Dorit reist seit 2004 regelmäßig nach Lateinamerika und hat auch schon mehrere Jahre in Ecuador gelebt. Mehr zu Dorit...

Xavier Arias León

Xavier Arias León

Xavier ist Mitbegründer von Solecu Tours und kennt sein Heimatland Ecuador durch seine langjährige Tätigkeit im Tourismus wie seine Westentasche. Mehr zu Xavier...

KATEGORIEN

SCHLAGWÖRTER

NEUESTE BLOGEINTRÄGE

junger Seelöwe auf den Galapagos Inseln

Galapagos Seelöwe

Die Galapagosinseln zählen zu den artenreichsten Orten der Welt und sind Grundlage für die Evolutionstheorie von Charles Darwin gewesen. Neben den Galapagos-Riesenschildkröten,

Weiterlesen »
junger Seelöwe auf den Galapagos Inseln

Galapagos Seelöwe

Die Galapagosinseln zählen zu den artenreichsten Orten der Welt und sind Grundlage für die Evolutionstheorie von Charles Darwin gewesen. Neben den Galapagos-Riesenschildkröten,

Weiterlesen »

Sie möchten Lateinamerika besuchen? Stellen Sie mit uns eine unvergessliche Reise zusammen!

Unsere empfohlenen Reisen

Faultier-Cuyabeno-Baeume.webp
  • 2 Personen
  • 3 Tage
  • Ecuador
An 3 Tagen lernen Sie den Regenwald des Cuyabeno Reservats von der Bamboo Lodge aus kennen. Sie schwimmen in der Laguna Gr...
cuyabeno-affchen-ecuador
  • 2 Personen
  • 5 Tage
  • Ecuador
Erkunden Sie das Cuyabeno Reservat im ecuadorianischen Regenwald bei dieser abwechslungsreichen, 5-tägigen Tour von d...
cuyabeno-affchen-ecuador
  • 2 Personen
  • 4 Tage
  • Ecuador
An 4 Tagen erkunden Sie das Cuyabeno Reservat im ecuadorianischen Regenwald von der Bamboo Lodge aus. Bei einer Tour im ni...
amazoonico-schildkroeten-ecuador
  • 2 Personen
  • 2 Tage
  • Ecuador
Die Gaia Lodge liegt in einem Teil des Amazonasregenwaldes, der für Reisende leicht zugänglich ist. Wä...
kaiman-amazoonico-ecuador
  • 2 Personen
  • 3 Tage
  • Ecuador
Der Teil des Amazonasregenwaldes, in dem die Gaia Lodge liegt, ist das zugänglichste Gebiet. Hier können Sie&nbs...
papagei-itamandi-ecuador
  • 2 Personen
  • 5 Tage
  • Ecuador
An fünf spannenden Tagen lernen Sie die Regenwaldregion des oberen Napo kennen. Die Gaia Lodge liegt nur 4 Stunden vo...
papagei-itamandi-ecuador
  • 2 Personen
  • 4 Tage
  • Ecuador
Entdecken Sie den Amazonas-Regenwald in der Provinz Napo an vier aufregenden Tagen, nur 4 Stunden von Quito, der Hauptstad...
Rotfusstoelpel-Genovesa.webp
  • 1 - 20 Personen
  • 4 Tage
  • Galapagos
Bei dieser kurzen und knackigen Kreuzfahrt mit der Luxusyacht Infinity lernen Sie die Highlights der zentralen Galapagos I...
€ 3150

p.P.

Bachas-Beach-Santa-Cruz-Flamingos.webp
  • 1 - 20 Personen
  • 5 Tage
  • Galapagos
Die 5-tägige Tour mit der Luxusyacht Infinity zeigt Ihnen die südöstlichen Galapagos Inseln mit ihren wicht...
€ 4100

p.P.

Seeloewe-Santa-Fe-Galapagos.webp
  • 1 - 20 Personen
  • 8 Tage
  • Galapagos
Mit der Route 8B lernen Sie die zentralen Galapagos Inseln kennen. Darunter sind auch die bedeutendsten Besucherorte der I...
€ 6050

p.P.

Santa-cruz-dragon-hill.webp
  • 1 - 20 Personen
  • 8 Tage
  • Galapagos
Die 8-tägige Kreuzfahrt mit der Luxus Motroyacht Infinity zeigt Ihnen die Highlights der zentralen und östlichen...
€ 6050

p.P.

Schildkroete-Taucher-Galapagos.webp
  • 1 - 16 Personen
  • 8 Tage
  • Galapagos
Lernen Sie mit der Yacht Calipso die Unterwasserwelt der Galapagos Inseln kennen. Während der 8-tägigen Tauchkre...