/
/
La Selva Eco Lodge 4 Tage / 3 Nächte

La Selva Eco Lodge 4 Tage / 3 Nächte

Regenwaldprogramm im Yasuni Nationalpark

  • 4 Tage
  • 1.060
  • Ecuador
  • Gruppenreise
  • Beste Reisezeit: ganzjährig
  • Ecuador
  • Gruppenreise
  • Beste Reisezeit: ganzjährig

Highlights der Reise

  • Kanufahrten
  • Tierbeobachtung vom Aussichtsturm aus
  • Nachtwanderungen
  • Besuch eines Papageienleckfelsens
  • Besuch einer indigene Gemeinde

Endecken Sie die Schönheiten des Yasuni Nationalparks bei einem 4-tägigen Aufenthalt in der La Selva Eco Lodge. Lassen Sie sich von Ihrem Naturführer die beeindruckende Flora und Fauna erklären und lernen Sie Lebensweise und Traditionen einer indigenen Gemeinde kennen.

Reiseverlauf

Tag 1: Ankunft in La Selva Eco Lodge
la-selva-boot.JPG

Bei der Ankunft am internationalen Flughafen von Quito werden Sie vom Mitarbeiter der  La Selva Eco Lodge im nationalen Abflugbereich empfangen. Hier wird man Sie beim Check-in unterstützen und Ihnen ein kurzes Briefing über die Reise geben.

Nach einem 30-minütigen Flug nach Puerto Francisco de Orellana "El Coca" wird Sie ein Mitarbeiter mit einem privaten Fahrzeug zum Hauptdock der Stadt am Fluss Napo bringen.

Die nächsten zwei Stunden werden Sie in einem motorisierten Kanu flussabwärts fahren, was der Beginn eines unvergesslichen Erlebnisses im tropischen Regenwald, dem Amazonas, sein wird.

Am Ende der motorisierten Kanufahrt werden Sie am Hauptanleger von La Selva abgesetzt, und Ihre erste nahe Begegnung mit dem Regenwald haben. Die letzte Etappe der Reise zur Lodge wird im Paddelkanu zurückgelegt. Das Einzige, worum Sie sich während dieses Teils der Reise kümmern müssen, ist Ihr Handgepäck und Ihre Kameraausrüstung, alles andere Gepäck wird vom La Selva-Personal transportiert.

Der Manager erwartet Sie mit einem erfrischenden Saft, Snacks und einer kurzen Einweisung mit allgemeinen Informationen über Ihren Aufenthalt in La Selva.

Gegen 16:30 Uhr wird einer der Naturführer Ihnen grundlegende Informationen über den tropischen Regenwald, den Amazonas und die Funktionsweise von La Selva geben. Die Idee ist, Ihre Aktivitäten mit Hintergrundwissen über den erstaunlichen Ort, an dem Sie gerade angekommen sind, zu beginnen.

Danach machen Sie sich auf zu einem kurzen Spaziergang auf dem Matapalo-Pfad. Dieser Pfad erhielt den spanischen Namen der berühmten Würgefeige (Ficus sp), einer von vielen bemerkenswerten Bäumen, die Sie auf diesem Spaziergang finden können. Über 400 Jahre alte Mahagonibäume sind zu sehen, und Ihre Führer werden ihr Wissen über die Flora und Fauna mit Ihnen teilen. Aufgrund der Tageszeit gibt es viel natürliches Licht und die tag- und nachtaktiven Tiere beginnen ihre täglichen Übergangsaktivitäten.

Danach kehren Sie in die Lodge zurück.

An der Bar finden Sie Snacks und können beim Barkeeper Cocktails bestellen. Oder bedienen Sie sich unbegrenzt bei Tee und Kaffee.

Gegen 19:30 gibt es Abendessen

Tag 2: La Selva Eco Lodge - Aussichtsturm und Dschungelwanderungen
la-selva-blick-in-wald.JPG

Sie stehen früh morgens auf für ein zeitiges Frühstück. Danach machen Sie einen 20-minütigen Spaziergang zum Aussichtsturm. Diese erstaunliche Konstruktion erlaubt es Ihnen, in eine Höhe von 36 m über den Waldboden zu klettern. Ihre naturkundlichen und einheimischen Führer werden Ihnen helfen, die farbenprächtigen Vögel des Amazonas zu entdecken, vielleicht sogar einige Primaten.

Auf dem Rückweg vom Turm haben Sie die Möglichkeit, den Tucaneta-Pfad zu nehmen, wo Ihnen Ihr einheimischer Führer einige der heute noch verwendeten Heilpflanzen zeigen kann, und Ihr Naturführer wird Ihnen interessante Informationen über die Ökologie und Naturgeschichte des Amazonas geben.

Nach dem Mittagessen spazieren Sie entlang des - Charapa-Pfades.

Dieser Weg dauert etwa eine Stunde, beginnt bei der Lodge und endet am Rand der Lagune. Es ist ein großer Rundweg, während dem verschiedene Säugetiere, Affen und Vögel zu sehen sind, die sich um diese Zeit auf der Suche nach Nahrung der Lagune nähern. Vom Wasser aus im Kanu haben Sie herrliche Ausblicke auf einen Sonnenuntergang am Amazonas

Nach Einbruch der Dunkelheit werden Ihre Führer Sie mit Hilfe eines Scheinwerfers mit dem Kanu durch die Lagune führen und nach nächtlichen Wildtieren Ausschau halten. Dies ist auch eine großartige Gelegenheit zum Sternengucken!

Zurück in der Lodge nehmen Sie Ihr Abenessen ein

Tag 3: La Selva Eco Lodge - Papageienleckfelsen, indigene Gemeinschaft, Coto Pfad
Papageienleck

Nach einem wiederum zeitigen Frühstück machen Sie sich auf den Weg zum Napo-Fluss und unternehmen eine Fahrt im motorisierten Kanu zu den Lehmleckfelsen, wo eines der faszinierendsten Schauspiele des Regenwaldes stattfindet. Hunderte von Papageien und Sittichen versammeln sich hier, um den mineralreichen Boden zu fressen, ein wichtiger Teil ihrer Nahrung. Ein Fernglas ist unerlässlich, um den Moment wirklich einzufangen.

Nach dem Lehmlecken geht es zu einer kulturellen Aktivität. Eine indigene Kichwafrau wird Sie in ihrem Gemeindezentrum willkommen heißen, um Ihnen die Lebensweise der Kichuas im Amazonas zu näher zu bringen. Das ist etwas Besonderes, weil es ein Teil des Amazonasgebiets ist, den Sie auf den Karten nicht finden, und es bietet die besondere und einzigartige Gelegenheit, wirklich mehr über die Menschen im Amazonasgebiet zu erfahren.

Gegen 13:00 Uhr gibt es Mittagessen um am Nachmittag besuchen Sie den Coto-Pfad.

Dies ist eine fantastische Wanderung, die von der Lodge bis zum Rand der Lagune von Garzacocha führt. Am Nachmittag kommt das Licht der Sonne die meiste Zeit von hinten, was diese Wanderung zu einem erstaunlichen Erlebnis macht und die perfekte Gelegenheit bietet, die Schönheit dieses erstaunlichen Waldes zu genießen. Gruppen von Schwarzmanteltamarinen können auf dieser Wanderung gesichtet werden, und mit etwas Glück sogar Tapire.

Ihr naturkundlicher Führer wird Ihnen all die verschiedenen Lebewesen erklären, die man finden kann, und der einheimische Führer wird Ihnen einige der Heilpflanzen zeigen, die sie seit Tausenden von Jahren verwenden. Eine Kanufahrt zurück zur Lodge ist ein toller Abschluss für diese Aktivität.

Um 19:30 Uhr gibt es Abendessen.

Tag 4: Abreise aus der La Selva Ecolodge
la-selva-kanu.JPG

Sie stehen früh auf und nach dem Frühstück hilft Ihnen das Personal der Lodge mit dem Gepäck und Sie fahren wieder mit dem motorisierten Kanu flussaufwärts nach Coca, wo Sie zum Flughafen begleitet werden um Ihren Rückflug anzutreten.

Inklusive Leistungen

  • Unterstützung am Flughafen von Quito und Coca
  • Übernachtung im Zimmer der gewählten Kategorie
  • Vollpension
  • Aktivitäten und Ausflüge mit Englisch sprachigem Naturführer
  • Regenponcho
  • Gummistiefel

Exklusive Leistungen

  • Persönliche Ausgaben und Trinkgelder
  • Softgetränke
  • Alkoholische Getränke

Termine und Preise

Preise auf Grundlage von zwei Reisenden im Doppelzimmer

Auf Anfrage individuell zu Ihrem Wunschtermin möglich.

Hinweise

  • 4 Tage
  • ab 2 Pers.
  • 1.060 pro Person
  • Dorit Hansen
  • 04161-6527772
  • info@solecu.de

Montag bis Freitag
von 9 bis 18 Uhr und
nach Absprache

  • 4 Tage
  • ab 2 Pers.
  • 1.060 pro Person
  • Dorit Hansen
  • 04161-6527772
  • info@solecu.de

Montag bis Freitag
von 9 bis 18 Uhr und
nach Absprache

  • 4 Tage
  • ab 2 Pers.
  • 1.060 pro Person
  • Dorit Hansen
  • 04161-6527772
  • info@solecu.de

Montag bis Freitag
von 9 bis 18 Uhr und
nach Absprache

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email