/
/
8 Tage / 7 Nächte Kreuzfahrt Yacht Angelito – Route B

8 Tage / 7 Nächte Kreuzfahrt Yacht Angelito – Route B

Route B (So - So): Zentrale und Westliche Galapagos Inseln

  • 8 Tage
  • 4.070
  • Ecuador,
  • Galapagos
  • Gruppenreise
  • Beste Reisezeit: Ganzjährig
  • Ecuador,
  • Galapagos
  • Gruppenreise
  • Beste Reisezeit: Ganzjährig

Highlights der Reise

  • Wanderungen mit grandiosen Aussichten
  • Walbeobachtung
  • Größte Seelöwenkolonie
  • Beeindruckende Felsformationen
  • Brutplatz von Pinguinen

Die Yacht Angelito entführt Sie für eine 8-tägige Kreuzfahrt auf die Galapagos Inseln entführen. 

Während spannenden Wanderungen  durch abwechslungsreiche Natur lernen Sie Flora und Fauna der Inseln kennen und genießen spektakuläre Ausblicke. Ihr Naturführer wird Ihnen Interessantes über den Schutz und die Geschichte der Inseln erklären.

Mit großer Wahrscheinlichkeit werden Sie Seelöwen, Galapagos Pinguine und Darwinfinken zu Gesicht bekommen.

Schnorcheln oder baden Sie im Meer oder entspannen Sie einfach am Strand.

Auf dem Sonnendeck oder an der Bar der Yacht können Sie es sich gemütlich machen und leckere Mahlzeiten und Getränke genießen.

Reiseverlauf

Tag 1: Ankunft am Flughafen Baltra, Transfer zum Schiff - Insel Santa Cruz: Bachas Strand
Bachas Strand Galapagos Ecuador

Vormittag – Ankunft am Baltra Flughafen

Bei Ihrer Ankunft am Flughafen Seymour Ecological wird zunächst eine Gepäckkontrolle durchgeführt, bei der sichergestellt wird, dass keine fremden Pflanzen- und Tierarten eingeführt werden.
Des Weiteren wird Ihre TCC (Transit Control Card) abgestempelt. Diese ist während Ihrer Reise gut aufzubewahren, da sie bei Ihrem Rückflug erneut vorzulegen ist. Zudem wird bei Einreise der Galapagos National Park Eintritt fällig (US$ 100), sofern dieser noch nicht gezahlt wurde. Ihr Reiseführer empfängt Sie am Flughafen, hilft Ihnen mit dem Gepäck und wird Sie auf der kurzen Busfahrt zum Hafen Puerto Ayora begleiten. Hier gehen Sie an Bord der Yacht.
Nach Begrüßung der Besatzung und des Kapitäns werden Ihnen Ihre Kabinen zugeteilt und anschließend findet das erste gemeinsame Mittagessen statt.

Nachmittag – Bachas (Santa Cruz)

Diese zwei kleinen Strände liegen im Westen der Turtle Bucht auf Santa Cruz. Ihr Sand besteht aus abgebauten Korallen, welche ihn weiß und weich machen. Das macht ihn zum Lieblingsnistplatz für Meeresschildkröten. Hinter einem der Strände befindet sich eine kleinere Wasserlagune, wo Sie saisonbedingt Flamingos oder andere Küstenvögel beobachten können, sowie die Amerikanischen Stelzenläufer und Regenbögen. Am zweiten, breiteren Strand erforschen Sie die Überreste von zwei verlassenen Kriegsschiffen. Im Zweiten Weltkrieg sind diese von den USA verlassen worden, als die Baltra als strategischer Stützpunkt für den Schutz des Panama Kanals benutzt wurde.

Tag 2: Insel Mosquera - Insel Santa Cruz: Dragon Hill
Rote Klippenkrabben Galapagos

Vormittag – Mosquera

Mosquera liegt in der Mitte vom Itabaca Kanal, zwischen Baltra und Nord Seymour. Die Galapagos Seelöwen sind richtige Strandliebhaber. Mosquera bietet wunderschönen, weißen Korallensand und vereinfacht die Landung im Gegensatz zu deren Nachbarn Seymour und Baltra mit ihrer steinigen Küstenlinie. Diese flinken Fischer kommen durch den Itabaca Kanal, welcher durch die unter Wasser gelegene Erhöhung zwischen Baltra und Santa Cruz eine natürliche Falle für das Meeresleben darstellt. Hier werden Sie Zeit haben zum Schnorcheln oder für einen Strandspaziergang. Zwischen den Felsen warten Rote Klippenkrabben darauf, Verstecken zu spielen, während Sie versuchen, das perfekte Foto zu schießen. Wenn Sie Glück haben, sehen Sie vielleicht sogar Krabbenreiher oder sogar einen Rotfuß Tölpel.

 

Tag 3: Insel Isabela: Tagus Cove - Insel Fernandina: Espinoza Point
tagus-cove

Vormittag - Tagus Cove

Sie navigieren um die Tagus Bucht entlang der Klippen. Vom Schlauchboot aus haben Sie eine gute Chance, die Galápagos-Pinguine, die flugunfähigen Komorane und andere Seevögel zu sehen. Von der Anlegestelle sind es ungefähr 30 Minuten zu Fuß zur Klippenspitze, von der aus man den Darwin See sieht. Der See enthält mehr Salz als das Meer selbst. Von hier aus kann man auch einige Vulkane sehen. Achten Sie auf die Graffiti an den umgebenen Klippen der Bucht! Sie wurden von Piraten und Walfängern in den letzten Jahrhunderten geschrieben.

Nachmittags - Espinoza Point

Am Nachmittag besuchen Sie Fernandina, die drittgrößte Insel der Galápagos Inselgruppe mit nur einem Ort, der für Besucher zugänglich ist: Punta Espinoza befindet sich auf dem nordöstlichen Gipfel der Insel. Neben den Meeresleguanen und Seelöwen, die sich hier im Sand und im Wasser in der Nähe der Küste tummeln, lebt hier der Kormoran. Er kann nicht fliegen und hat im Laufe der Evolution seine Fähigkeit, Nahrung im Meer zu finden, perfektioniert. 

 

Tag 4: Insel Isabela: Urbina Bay - Elizabeth Bay
tagus-cove-galapagos.JPG

Vormittag – Urbina Bay (Isabela)

Die Bucht von Urbina befindet sich an der Westküste von Isabela, zwischen Elizabeth Bay und Tagus Cove. Sie liegt in der Nähe der Basis des Vulkans Alcedo. Die Küstenlinie hat im Jahr 1954 eine große Hebung durchlebt, wodurch sich das Ufer einen reichlichen Kilometer ausdehnte. Hier finden Sie Korallen, Muscheln und viele andere kalkhaltige Organismen über Wasser. Die Bucht von Urbina ist die Heimat der großen und farbenfrohen Landleguane und Riesenschildkröten der Vulkan Alcedo Population. Außerdem sind viele Darwin Finken zu sehen.

Nachmittag - Elizabeth Bay

Die Elizabeth-Bucht kann nur vom Wasser aus besucht werden. Vorbei an den Marielas-Inseln, welche die größte Pinguin-Kolonie der Galapagos-Inseln beherbergen, geht es in die Bucht hinein. Hier können Sie die roten Mangroven, ihre roten Wurzeln und grünen Blätter bewundern. Meeresschildkröten, Kormorane, gefleckte Adlerrochen, goldene Rochen, braune Pelikane und Seelöwen können hier beobachtet werden! 

Tag 5: Insel Isabela: Moreno Point - Puerto Villamil : Walbeobachtung
isabela-moreno-point.jpg

Vormittag – Moreno Point (Isabela)

Punta Moreno liegt zwischen den Vulkanen Sierra Negra und Cerro Azul, an der Nordküste der Insel Isabela. Der Weg führt entlang des Lavaflusses Pahoehoe zu einem Komplex von mehreren Küstenlagunen. Die Hauptattraktion sind verschiedene Vogelarten, die an den Seen und in den Mangrovenwäldern zu finden sind..

Nachmittag – Walbeobachtung

Sie starten ungefähr gegen 10:45 die wunderschöne Fahrt von etwa 6 Stunden entlang der Küste der Insel Isabela. Dabei haben Sie oft Möglichkeit, Wale oder Delfine zu sehen. Kurz vor Einbruch der Dunkelheit erreichen Sie das Hafenstädtchen Villamil.

Tag 6: Insel Isabela: Sierra Negra - Schildkrötenaufzuchtzentrum
Weißspitzenriffhai.jpg

Vormittag - Sierra Negra

Der Sierra Negra Vulkan ist bekannt für seinen basaltischen Einsturzkrater, mit einem Durchmesser von 9x10 km der größte von ganz Galapagos. Dieser Ort bietet einen eindrucksvollen Ausblick und nebenbei die Gelegenheit sieben verschiedene Finkenarten in diesem Vegetationsreichtum zu beobachten. An der Nordseite des Kraters sind noch Spuren des letzten Ausbruchs im Jahre 2005 zu erkennen.

Nachmittag - Schildkrötenaufzuchtszentrum

Zurück in Puerto Villamil besuchen Sie das Arnaldo Tupiza Schildkröten-Aufzuchtzentrum. Hier können Hunderte von Galapagos-Riesenschildkröten beobachtet werden. Die Anzahl an Riesenschildkröten auf Isabela ging seit dem 16. Jahrhundert stark zurück. Das Zentrum wurde zum Erhalt bzw. der Rettung der Art ins Leben gerufen. 
 

Tag 7: Insel Floreana: Cormorant Point, Devil's Crown - Post Office Bay
Post Office Bay Floreana

Vormittag - Coromorant Point, Devil's Crown

Die Halbinsel von Cormorant Point bildet das nördliche Kap von Floreana, das von einer Reihe kleinerer
Vulkankegel, die mit tropischem Trockenwald (palo santo) bedeckt sind, gebildet wurde. Der grüne Sand am Strand des Ortes enthält einen hohen Anteil an glasigen Olivin-Kristalle die von den umgebenden Tuffkegeln ausgeblasen wurden. Der 'Mehlsand'-Strand an der Südseite der Halbinsel besteht aus noch weißerem Korallensand, der sich sehr glatt auf den Füßen anfühlt. Papageienfische haben für die Pulverisierung gesorgt, indem sie kalziumhaltige Skelette noch lebender Korallen zermahlten.
Sie können Schwärme von Stachelrochen entdecken, die sich gerne im Sandboden vergraben.
Während der ersten Monate des Jahres kommen Grüne Meeresschildkröten an Land, um ihre Eier zu vergraben.

Devil's Crown ist vermutlich einer der besten Orte zum Schnorcheln auf Galapagos. Hier können Sie eine unglaubliche Vielfalt von Meeresbewohnern beobachten.

Nachmittag - Post Office Bay

Im 18. Jahrhundert wurde an dieser Bucht von der Crew eines Walfangschiffs ein Holzfass aufgestellt, dass damals von Seemännern und heute von Touristen als Poststelle benutzt wird. Die Idee war, Briefe und Postkarten zu ‚verschicken‘, in dem jeder, der vorbeikam, Briefe dort ließ und andere mitnahm, die zu Orten geschickt werden sollten, wo der Reisende hin wollte. Außerdem war dieses Gebiet der Anlegeplatz der ersten Kolonisten. 

Tag 8: Inseln Daphne - Transfer zum Flughafen Baltra

Vormittag - Daphne Inseln

Die kleine und die große Daphne-Insel sind zwei vulkanische Inseln nördlich von Santa Cruz. Auf den Inseln darf nicht angelegt werden da die Tuffkegel zu fragil sind und bei einem Besuch beschädigt werden würden. Der Besuch besteht daher aus einer Umsegelung der Inseln, bei der man spektakuläre Blicke auf die unglaubliche Vielfalt von Meeresvögeln genießen kann: Rotschnabel-Tropikvögel, Blaufußtölpel, Maskentölpel, Finken und Kurzohreulen, um nur einige zu nennen.

Nach diesem spannenden Ausflug werden Sie zum Flughafen Baltra gebracht, um Ihren Flug zum Festland anzutreten.

Inklusive Leistungen

  • Unterkunft an Bord in einer Kabine mit privatem Badezimmer
  • Alle Mahlzeiten, Wasser, Kaffee und Tee
  • Alle Ausflüge wie in der Reiseroute angegeben (Änderungen vorbehalten) mit zweisprachigem Naturführer (Englisch-Spanisch)
  • Flughafentransfers auf Galapagos (nur garantiert, wenn der Flug mit der Kreuzfahrt zusammen gebucht wurde)
  • Schnorchelausrüstung (Maske, Flossen und Schnorchel)
  • Handtücher für Badezimmer und Strand

Exklusive Leistungen

  • Internationaler Flug und Galapagos-Flug
  • Eintritt in den Galapagos Nationalpark (USD 100 pro Person, Änderungen vorbehalten)
  • Transitkontrollkarte (USD 20 pro Person, Änderungen vorbehalten)
  • Flughafentransfers auf Galapagos (wenn der Flug nicht mit der Kreuzfahrt zusammen gebucht wurde)
  • Neoprenanzug
  • Soft- und alkoholische Getränke
  • Trinkgelder
  • Reiseversicherung und andere persönliche Ausgaben

Termine und Preise

Preise auf Grundlage von zwei Reisenden im Doppelzimmer

Auf Anfrage individuell zu Ihrem Wunschtermin möglich.

Hinweise

Alleinreisende teilen sich eine Kabine mit einer gleichgeschlechtlichen Person, es sei denn es wird ein Einzelzimmer gebucht und der Einzelzimmer-Zuschlag bezahlt (garantierte Einzelkabine). Alleinreisende, die sich dazu bereit erklären, ihre Kabine zu teilen sind vom Einzelzimmerzuschlag befreit auch wenn kein/e Mitreisende/r hinzukommt.

Einzelzimmerzuschlag: 80-100%

Kinderermäßigung: auf Anfrage 

Kinder jeden Alters werden an Bord akzeptiert, aber die Eltern sind während der gesamten Kreuzfahrt voll verantwortlich und haftbar für ihre Kinder.

Alle Preise können sich ändern, wenn lokale Steuererhöhungen oder andere, durch uns nicht kontrollierbare Umstände, eintreten.

Die Reiseroute kann sich aufgrund von durch uns nicht kontrollierbaren Umständen jederzeit ändern.

Um sich einen Neoprenanzug auszuleihen, brauchen wir vor Ihrer Ankunft auf Galapagos Ihre Konfektionsgröβe (S/M/L/XL). Es werden Standard-Taucheranzüge mit einer Dicke von 3 mm verliehen.

  • 8 Tage
  • ab 1 - 16 Pers.
  • 4.070 pro Person
  • Dorit Hansen
  • 04161-6527772

Montag bis Freitag
von 9 bis 18 Uhr und
nach Absprache

  • 8 Tage
  • ab 1 - 16 Pers.
  • 4.070 pro Person
  • Dorit Hansen
  • 04161-6527772

Montag bis Freitag
von 9 bis 18 Uhr und
nach Absprache

  • 8 Tage
  • ab 1 - 16 Pers.
  • 4.070 pro Person
  • Dorit Hansen
  • 04161-6527772

Montag bis Freitag
von 9 bis 18 Uhr und
nach Absprache

Das könnte Ihnen auch gefallen