Inti Raymi Fest in Peru

Das Inti Raymi Fest in Cusco - Ruinen von Sacsayhuaman

Das Inti Raymi Fest in Cusco – Ruinen von Sacsayhuaman

Jährlich am 24. Juni findet in Cusco das Inti Raymi Fest statt. Tausende Besucher, darunter viele internationale Gäste und Besucher zelebrieren das „Sonnenfest“ der Inka. Der Begriff stammt aus dem Quechua. Inti ist die „Sonne“ und raymi das „Fest“ und war zu Zeiten der Inka eine religiöse Zeremonie zur Ehrung der Sonne.

Ursprünglich fand das Fest zu Zeit der Wintersonnenwende (Südhalbkugel) am 21. Juni in Cusco statt. Seit 1944 finden die Festlichkeiten am 24. Juni innerhalb der Festungsmauern von Sacsayhuaman statt. Schauspieler mit authentischen Kostümen stellen bunte Tänze und Zeremonien nach und sorgen für eine Zeitreise. Sie ziehen jährlich tausende Touristen und Besucher an. Das Fest wurde nach der Eroberung durch die Spanier verboten. Das letzte Inti Raymi fand 1535 statt.

Schauspieler inszenieren das Sonnenfest der Inka

Schauspieler inszenieren das Sonnenfest der Inka

Schauspieler inszenieren das Sonnenfest der Inka

Schauspieler inszenieren das Sonnenfest der Inka

Schauspieler inszenieren das Sonnenfest der Inka

Schauspieler inszenieren das Sonnenfest der Inka

Schauspieler inszenieren das Sonnenfest der Inka

Schauspieler inszenieren das Sonnenfest der Inka

Die Zeremonien beginnen um 9 Uhr am Korikancha Tempel. Die Prozession zieht dann weiter zum Hauptplatz und gegen 13 Uhr erreichen die Schausteller und Besucher Sacsayhuaman. Die Ruinenstätte liegt etwa  2 km oberhalb von Cusco. Hier finden die Hauptfestlichkeiten statt und dauern den ganzen Tag an.

 

Während dieser Zeit ist die beliebte Reisedestination Cusco schon lange im Voraus ausgebucht. Die Stadt quillt dann aus allen Ecken. Wer eine Reise nach Peru zum Inti Raymi  Fest plant, sollte lange im Voraus seine Reise buchen.

Bildquelle: Solecu Tours – Peru individuell entdecken!

DIE AUTOREN:

Dorit Hansen

Dorit Hansen

Dorit reist seit 2004 regelmäßig nach Lateinamerika und hat auch schon mehrere Jahre in Ecuador gelebt. Mehr zu Dorit...

Xavier Arias León

Xavier Arias León

Xavier ist Mitbegründer von Solecu Tours und kennt sein Heimatland Ecuador durch seine langjährige Tätigkeit im Tourismus wie seine Westentasche. Mehr zu Xavier...

KATEGORIEN

SCHLAGWÖRTER

NEUESTE BLOGEINTRÄGE

Ambato von oben

Ambato und Patate

Die meisten Touristen kennen den kleinen Ort Banos, welcher südlich von Quito an der Grenze zum Regenwald liegt. Wenigere kennen jedoch die

Weiterlesen »
Ambato von oben

Ambato und Patate

Die meisten Touristen kennen den kleinen Ort Banos, welcher südlich von Quito an der Grenze zum Regenwald liegt. Wenigere kennen jedoch die

Weiterlesen »

Sie möchten Lateinamerika besuchen? Stellen Sie mit uns eine unvergessliche Reise zusammen!

Unsere empfohlenen Reisen