/
/
Amazonas Flusskreuzfahrt mit La Perla

Amazonas Flusskreuzfahrt mit La Perla

7 Tage / 6 Nächte Niedrigwassersaison | Abfahrt Sonntag

  • 7 Tage
  • Peru
  • Reisezeit: Juni - November
  • Peru
  • Reisezeit: Juni - November

Highlights der Reise

  • Ursprungsort des Amazonas
  • Nächtliche Exkursionen
  • Rosa und Graue Flussdelfine
  • Größte Seerose der Welt
  • Amazonas-Rettungszentrum (CREA)

Erleben Sie den peruanischen Regenwald während der Niedrigwassersaison zwischen Juni und November. Mit dem Flusskreuzfahrtschiff La Perla fahren Sie auf dem Amazonas, dem Ucayali und dem Pacaya tief hinein in das Nationalreservat Pacaya – Samiria, einem der größten Nationalparks in Peru. Gehen Sie auf Piranhafang, beobachten Sie außergewöhnliche Tierarten und lassen Sie sich an Bord verwöhnen. Sie besuchen außerdem einen indigenen Stamm und wandern auf Hängebrücken zwischen Baumwipfeln

Reiseverlauf

Tag 1: Iquitos - Nauta - San Joaquin de Omaguas - Yacapana Island
la-perla-Doppelkabine.jpg

Nach der Ankunft am Flughafen werden Sie abgeholt und zum DoubleTree by Hilton Iquitos Hotel gebracht, wo Sie den ersten Einführungsvortrag über das anstehende Abenteuer erhalten werden. Danach werden Sie in einem privaten Fahrzeug in die Stadt Nauta gefahren und gehen am historischen Flusshafen an Bord. Vor der Ankunft in Nauta halten Sie in Iquitos, einer bunten und dynamischen Stadt mit einer fesselnden Geschichte.  Hier können Sie die bedeutendsten lokalen Sehenswürdigkeiten besichtigen und, wenn Sie möchten, einen kleinen Imbiss zu sich nehmen. An Bord des Kreuzfahrtschiffes La Perla wird Sie das Bordpersonal zu Ihrer Kabine begleiten, die speziell für Sie ausgestattet ist und allen Komfort bietet, den Sie für eine angenehme Reise benötigen. Die Reise beginnt in Richtung des Zusammenflusses der Flüsse Marañon und Ucayali, dem magischen Geburtsort des Amazonas Flusses im peruanischen Regenwald.  Als nächstes werden die naturkundlichen Führer den Reiseplan, die vorher festgelegten Routen und die geplanten Aktivitäten vorstellen. Außerdem erhalten Sie eine erste spannende Einführung in die außergewöhnliche Tierwelt des Amazonas.  Achten Sie auf ihre Ratschläge und Empfehlungen und denken Sie daran, dass die Reiseleiter für Sie da sind, wenn Sie irgendwelche Zweifel oder Fragen haben. Nach der Präsentation an Bord gibt es das Willkommens-Mittagessen, Ihre erste Begegnung mit den Köstlichkeiten der regionalen Küche. Das Menü bietet verschiedene Optionen, darunter auch eine vegetarische Alternative. Wenn Sie eine besondere Einschränkung oder Anforderung haben, lassen Sie es die Crew bitte im Voraus wissen, damit sie sich so schnell wie möglich darum kümmern kann.  Am Nachmittag unternehmen Sie einen Bootsausflug in die Gegend von San Joaquin de Omaguas, wo Sie die erstaunliche Flora und Fauna der Gegend erkunden werden.  Kurz vor Sonnenuntergang begeben Sie sich auf die Suche nach jenen Tieren, die nur in der Nacht zu sehen sind: Kaimane, Fledermäuse, Frösche, Vogelspinnen und andere Arten, die im dichten Unterholz des Regenwaldes zu finden sind. Nach diesem ersten Eintauchen in das Universum des peruanischen Amazonas kehren Sie zum Schiff zurück, um sich auszuruhen und neue Energien zu tanken.

Tag 2: Amazonas Fluss - Yarapa Agua Negra - Ucayali Fluss
vogelbeobachtung-la-perla-papagei.jpg

In der Morgendämmerung nehmen Sie ein Boot und fahren zum Ufer des Amazonas, wo Sie die wunderschönen Amazonas-Vögel beobachten werden, die die buschigen Baumkronen füllen: Papageien, Aras, und viele mehr.  Sie werden auch Faultiere, Leguane und Affen sehen.  Eine wahre Naturkulisse voller Farben und Leben im Herzen des Regenwaldes. Nach diesem aufregenden Ausflug und zurück auf dem Schiff, genießen Sie das köstliche Frühstücksbuffet, das täglich eine Auswahl an traditionellen Gerichten, peruanischen Spezialitäten, frisch gebackenen, hausgemachten Produkten und eine Vielzahl an frischen Fruchtsäften bietet, die mit exotischen Regenwaldfrüchten zubereitet werden, die man nur in dieser Region probieren kann. Nach dem Frühstück machen Sie sich bereit für einen weiteren Bootsausflug, diesmal auf dem Yarapa-Fluss, auf der Suche nach neuen beeindruckenden Landschaften und weiteren charakteristischen Amazonas-Arten, insbesondere den rosa und grauen Delfinen, die diese Region so populär gemacht haben. Zurück auf La Perla werden Sie im Speisesaal des Schiffes zu Mittag essen und, nachdem Sie sich etwas ausgeruht haben, werden die Naturführer einen Vortrag über Pacaya Samiria anbieten, eines der erstaunlichsten Regenwald-Reservate der Welt, mit Wäldern, die einen Großteil des Jahres überflutet bleiben. Am Nachmittag werden Sie einen Spaziergang durch das Yucurichi-Gebiet machen, um seine erstaunliche Flora zu erkunden und sich weiterhin von der Tierwelt in diesem Gebiet überraschen zu lassen. Zurück auf dem Schiff haben Sie Zeit, sich bei Live-Musik zu entspannen, während Sie auf das Abendessen warten.  Nach dem Abendessen bereiten Sie sich auf unseren letzten Ausflug des Tages vor: eine nächtliche Safari, um weiterhin Tiere zu sichten und sich an jenem wunderbaren Naturkonzert zu erfreuen, das nur die Millionen Tiere bieten können, die in den Nächten des Amazonas aktiv werden.

Tag 3: Ucayali Fluss - Marañon Fluss – Ursprung des Amazonas (Zusammenfluss) - San Jose de Zarapanga (Casual)
Piranha-fischen-La-Perla-Ausflug.jpg

Die frühen Morgenstunden sind eine besondere Zeit um sich mit dem Regenwald zu verbinden und bieten eine einmalige Gelegenheit für die Sichtung von Arten. An diesem dritten Morgen ist ein Bootsausflug vor dem Frühstück geplant. Das Ziel ist wieder der Zusammenfluss der Flüsse Ucayali und Marañon. Sie werden durch das Gebiet navigieren, bis Sie die perfekte Stelle zum Piranha-Angeln finden, diesen berühmten Flussfisch mit den messerscharfen Zähnen.  Um den Moment noch spezieller zu machen, werden Sie die traditionelle Ausrüstung und die für die Gegend typischen Techniken verwenden.  Zurück an Bord, wird das Frühstücksbuffet serviert und danach besuchen Sie die Stadt Vista Alegre, um etwas über die einheimische Gemeinschaft und ihre Traditionen zu erfahren.  Ihre Reiseleiter werden dolmetschen. In der Ortschaft haben Sie auch die Möglichkeit Schmetterlingsfarm zu besuchen.  Anschließend wandern Sie auf einen Berg, um die "Victoria Regias", die größte Seerose der Welt, zu bewundern. Nach dem Mittagessen haben Sie etwas Zeit  sich auszuruhen und sich auf ihr nächstes Abenteuer vorzubereiten: eine Wanderung auf den verschlungenen Pfaden des Regenwaldes. Vor dieser Aktivität werden die Reiseleiter einen praktischen Vortrag über die Techniken und Ressourcen der geographischen Orientierung in dieser Art von Gebiet anbieten. Der Spaziergang wird in der wunderschönen Gegend von Casual stattfinden, die von giftigen Fröschen und unzähligen exotischen Arten bewohnt wird. In diesem Gebiet können Sie auch eine Vielzahl von riesigen Bäumen bestaunen, die von den Einheimischen als "Avatar" bezeichnet werden. Als Nächstes besuchen Sie den kleinen Markt, auf dem die Frauen der Gemeinde ihre handgefertigten Produkte anbieten. Wenn Sie möchten, können Sie Kunsthandwerk und andere Produkte kaufen und auf diese Weise einen Beitrag zur lokalen Wirtschaft leisten. Bevor Sie zur La Perla zurückkehren, werden Sie noch in den Bergen das wunderbare Licht und die einzigartigen Farben genießen, die sich während des Sonnenuntergangs am Himmel in diesen Breitengraden entfalten.  Wir empfehlen Ihnen besonders, sich zu entspannen und diesen Moment zu genießen, da es nur wenige Erfahrungen gibt, die sich mit der Betrachtung der endlosen Farben am Horizont des Amazonas vergleichen lassen. Danach werden Sie auf die Nacht warten, die es Ihnen erlaubt, der wunderbaren Symphonie der Millionen von Tieren zu lauschen, die die Wälder und Gewässer dieser Dschungelregion bevölkern. Zurück auf dem Schiff werden Sie sich entspannen und Live-Musik und ein gemütliches und leckeres Abendessen genießen. 

Tag 4: Nacionalreservat Pacaya Samiria – Marañón Fluss - Nauta - Nauta Caño
bootsausflug-la-perla.jpg

Der heutige Morgen beginnt ruhig mit einem Frühstück an Bord, wird aber spannend mit einem Besuch der Stadt Nauta, der zweitwichtigsten Stadt der Region. Nach der Ankunft machen Sie eine lustige Motorradtaxifahrt (das beliebteste Transportmittel in peruanischen Dschungelstädten) zum Stadtmarkt, wo Sie mit verschiedenen Persönlichkeiten interagieren und den besonderen Handelskreislauf der Region kennenlernen können. Sie werden die typischen Essensstände, Kunsthandwerk, aphrodisierende Getränke und vieles mehr besuchen. Anschließend geht es zur Lagune Sapi Sapi, einem der bekanntesten Brutgebiete der Paiches, jener gigantischen Flussfische, die eine grundlegende Zutat der regionalen Gastronomie sind und den Titel des zweitgrößten Süßwasserfisches der Welt tragen. Hier können Sie auch einen besonderen Lebensraum bestaunen, umgeben von Aguaje-Palmen und Obstbäumen, und die auffälligen Charapita-Schildkröten sowie Schmetterlinge und eine Vielzahl von Vögeln beobachten. Zum Mittagessen kehren Sie zum Boot zurück und haben dann noch Zeit zum Ausruhen vor der nächsten Abfahrt nach Nauta Caño. Dort angekommen, geht es zum "Dschungel der Spiegel", einer atemberaubenden Szenerie, in der der Himmel und das ruhige Wasser im Laufe des Nachmittags zusammenfließen und üppige Landschaften aus Strahlen, Wolken und unendlichen Spiegelungen zeichnen.  Dieser Ort ist auch ideal, um Tukane, Papageien, Aras, Leguane, Faultiere und Affen hoch oben in den Bäumen zu beobachten. Bevor Sie zur La Perla zurückkehren, gehen Sie auf eine Nachtsafari auf der Suche nach den Arten, die bei Einbruch der Dunkelheit erscheinen. Dies ist ein idealer Moment, um den wunderbaren Sternenhimmel des Dschungels zu bewundern und noch einmal das Klangfest der Amazonas-Ebene zu genießen. Anschließend genießen Sie das Abendessen an Bord.

Tag 5: Nationalreservat Pacaya Samiria - Marañón Fluss - Yanayacu de Pucate - San Regis - Parque Natural Amazónico
Picknick-im-Boot-Ausflug-La-Perla.jpg

Am Morgen gibt es ein lustiges Frühstücks-Picknick am Yanayacu-Fluss in Pucate, einem der am besten geschützten und erhaltenen Gebiete des Pacaya Samiria Nationalreservats. Dieses Gebiet wird oft von rosa Delfinen besucht und ist ideal für kleine Boote. Ihnen werden Kajaks zur Verfügung gestellt, wenn Sie es sich nicht entgehen lassen möchten, in einem der schönsten aquatischen Ökosysteme der Welt zu paddeln. Nach dem Mittagessen auf La Perla gehen Sie auf eine Wanderung durch den Dschungel, bis wir das Gebiet der Hängebrücken erreichen, eine Konstruktion, die es Ihnen erlaubt, zwischen dem Blätterdach zu spazieren und den Reichtum des Dschungels aus einer einzigartigen und erhöhten Perspektive zu bewundern. Später treffen Sie den Schamanen von San Regis, einen weisen Mann der Eingeborenengemeinschaft, der mit Ihnen sein Wissen über die Rituale seiner Vorfahren, Heilpflanzen und die Kosmovision des Amazonas teilen wird. Ihre Führer werden die Dolmetscher sein, falls Sie dem Schamanen Fragen stellen oder Anmerkungen machen möchten.   Nach dieser authentischen Erfahrung der Reflexion und spirituellen Erkundung geht es weiter mit einer Baumpflanzzeremonie, als Beitrag zum Umweltschutz, und zurück zum Boot, um einen friedlichen Abend mit Musik und einem erfrischenden Abendessen zu genießen.

Tag 6: Nationalreservat Pacaya Samiria - San José De Zarapanga - Shiriyacu - Nationalreservat Pacaya Samiria - Puerto Prado
Angeltour-la-Perla.jpg

Sie beginnen diesen Morgen mit einem Frühstück, das Sie auf die Expedition mit dem Boot zum Shiriyacu-Strom vorbereitet, wo Sie eine geeignete Stelle zum Piranha-Fischen mit einheimischer Ausrüstung und Technik suchen werden.  Zurück auf dem Boot können Sie sich einen Vortrag über Techniken und Werkzeuge zur geografischen Orientierung im Dschungel anhören oder, wenn Sie es vorziehen, sich bis zum Mittagessen etwas ausruhen. Nach einem Imbiss fahren Sie nach Puerto Prado, wo Sie die Eingeborenengemeinde Kukama Prado besuchen, um etwas über ihre Sitten und traditionellen Praktiken zu erfahren, an einer kulinarischen Vorführung teilzunehmen und typische Gerichte der Region zu probieren.  Sie werden auch einen kleinen Markt besuchen, auf dem die Frauen des Dorfes handgefertigte Produkte anbieten. Wenn Sie möchten, können Sie Kunsthandwerk und andere hergestellte Waren kaufen und so einen Beitrag zur lokalen Wirtschaft leisten.  Danach machen wir einen Spaziergang durch den Dschungel, um die "Victoria Regias" oder "Amazonian Victorias" zu beobachten, die die größten Wasserpflanzen der Erde sind. Nach der Rückkehr zur La Perla sichern Sie sich einen Platz um den Sonnenuntergang zu bewundern.  Wir empfehlen Ihnen, sich zu entspannen und diesen Moment zu genießen, denn es gibt nur wenige Erlebnisse, die sich damit vergleichen lassen, den Sonnenuntergang an Deck zu erleben und während Sie auf dem mächtigen Amazonas segeln, die endlosen Farben am Horizont zu beobachten und die Nacht hereinbrechen zu lassen, um der wunderbaren Symphonie der Millionen von Tieren zu lauschen, die die Wälder und Gewässer dieses Dschungels bevölkern. Später in der Nacht können Sie noch etwas Live-Musik hören, bevor die letzte Präsentation der Crew und das Abschiedsessen stattfinden.

Tag 7: Nauta - Iquitos
Seekühe-Rettungszentrum-CREA.jpg

Nach dem Frühstücksbuffet werden Sie in Nauta von Bord gehen und nach Iquitos fahren. Unterwegs besuchen Sie das Amazonas-Rettungszentrum (CREA), wo sich Biologen und Freiwillige um die Tiere kümmern, die aus dem illegalen Handel gerettet wurden, darunter Seekühe, die von Jägern bedrohten Wassersäugetiere.  Stück für Stück werden diese Arten wieder in ihre natürliche Umgebung eingegliedert. Hier erfahren Sie auch mehr über ihre Eigenschaften, die Risiken, denen sie ausgesetzt sind (Verschlechterung ihrer Lebensräume und Wildtierhandel) und das Beste ist, dass Sie ein wenig mit den Seekühen spielen können, da sie sehr zahm sind. Nach diesem emotionalen und unvergesslichen Erlebnis werden Sie ihren Weg nach Iquitos fortsetzen, wo Ihre Reise am Flughafen endet.

Inklusive Leistungen

  • Alle Mahlzeiten an Bord der La Perla
  • Alle Ausflüge und Ausrüstung (inklusive Stiefel und Regenponchos)
  • Transfers zum / vom Schiff, wenn einer der empfohlenen Flüge nach Iquitos genommen wird. *Falls Sie in einem Hotel in Iquitos übernachten, informieren Sie uns bitte im Vorfeld, um die Abholung zu organisieren
  • Eintrittsgebühr für das Pacaya-Samaria Nationalreservat
  • Säfte, Kaffee, Tee und Wasser sind bei Mittagessen und Abendessen inklusive
  • Willkommensgetränk

Exklusive Leistungen

  • Inlandsflüge
  • Krankenversicherung (mit Rücktransport)
  • Trinkgelder *An Bord wird ein Trinkgeld in Höhe von 10 USD pro Passagier und Nacht für die Mannschaft sowie 5 USD für die Guides empfohlen – dies ist nur ein Vorschlag, selbstverständlich kann jeder Gast selbst über die Höhe des Trinkgeldes entscheiden
  • Sonstige Transportleistungen
  • Getränke an der Bar

Termine und Preise

Preise auf Grundlage von zwei Reisenden im Doppelzimmer

Auf Anfrage individuell zu Ihrem Wunschtermin möglich.

Hinweise

Die vorgeschlagenen Reiserouten und Programme können je nach Klima, den Jahreszeiten mit unterschiedlichen Wasserständen des Flusses und den Migrationszyklen der Tiere variieren. Der Besuch in den Gemeinden hängt von der Verfügbarkeit der Einwohner ab. Negative Auswirkungen der Aktivitäten auf die Identität der Kulturen soll vermieden und die Umwelt nicht beeinträchtigt werden.

  • 7 Tage
  • Dorit Hansen
  • 04161-6527772
  • info@solecu.de

Montag bis Freitag
von 9 bis 18 Uhr und
nach Absprache

  • 7 Tage
  • Dorit Hansen
  • 04161-6527772
  • info@solecu.de

Montag bis Freitag
von 9 bis 18 Uhr und
nach Absprache

  • 7 Tage
  • Dorit Hansen
  • 04161-6527772
  • info@solecu.de

Montag bis Freitag
von 9 bis 18 Uhr und
nach Absprache