/
/
Yacuma Lodge 4 Tage / 3 Nächte

Yacuma Lodge 4 Tage / 3 Nächte

Regenwaldprogramm am oberen Rio Napo

  • 4 Tage
  • 400
  • Ecuador
  • Beste Reisezeit: ganzjährig
  • Ecuador
  • Beste Reisezeit: ganzjährig

Highlights der Reise

  • Vogelbeobachtung an der versteckten Lagune
  • Wanderungen im Primärwald
  • Besuch der Chontayacu-Gemeinde
  • Dschungelwanderung zu einem Wasserfall

Dieses 4-tägige Regenwaldprogramm von der Yacuma Ecolodge aus lässt Sie den Dschungel mit allen Sinnen erleben. Sie beobachten Vögel an einer Lagune, wandern durch Primärwald wo Sie Affen und Vögel beobachten und hören konnen, besuchen die indigene Chontayacu Gemeinde und entdekcen einen Wasserfall.

Reiseverlauf

Tag 1: Ankunft in der Yacuma Lodge
Yacuma-Lodge-Kanufahrt.jpg

Sie fahren bis zur San Pedro de Sumino Gemeinde erreichen, welche eine kleine Dschungelstadt ist, die am Ufer der Napo Flusses, eines der wichtigsten Ströme des Amazonasflusses, liegt.

Dort steigen Sie in Kanu um und fahren tief in das Yacuma Naturreservat. Nach 20-30 Minuten erreichen Sie den kleinen Chontayacu Fluss, wo die Yacuma Ecolodge liegt. Abhängig von der Jahreszeit und dem Wasserstand des Flusses, kann sich die Bootsfahrt zu einer spaßigen Aktivität entwickeln bei der alle gemeinsam das Kanu durch die Sandbank und den Fluss hinauf zur Lodge schieben. Bereits die Anreise ist also ein Abenteuer!

Das Yacuma Waldreservat zählt 275 Hektar Primärwald, der an dem Chontayacu Fluss unmittelbar neben den Hütten grenzt und tief in den Dschungel reicht, der die Hütten umgibt. Dieses natürliche Paradies wird Ihr Zuhause für die nächsten Tage sein, in denen Sie die Natur und Kultur des Dschungels entdecken können.

Nach einer kleinen Pause fahren Sie weiter zur „versteckten Lagune“. Von dort aus werden Sie eine kleine Wanderung unternehmen, die sich ideal zur Beobachtung von bestimmten Vogelarten in ihrem natürlichen Lebensraum anbietet, so wie: Fischereisvögel (martin pescador), Ardea (garzas de rio), Kanadareiher (garzas reales) und vielleicht sogar einen der seltsamsten und interessantesten Vögel des Amazonas, den Hoatzin (Opisthocomus hoatzin), der ein blaues Gesicht und eine Punkerfrisur trägt. Sein Geruch ist ziemlich penetrant, weshalb er den Spitznamen „stinkender Vogel“ erhielt. An dieser Stelle werden Sie auch versuchen den legendären Piranha zu fischen. Sollten Sie es schaffen einen zu fangen, können Sie diesen später zum Abendessen in der Lodge verzehren Wenn Sie sich nach dem Abendessen noch fit genug fühlen, kann im Anschluss noch ein 40-minütiger Nachtspaziergang arrangiert werden.

Tag 2: Yacuma Ecolodge – Wanderungen und Besuch der Kichwa Chontayacu Gemeinde
Yacuma-Lodge-indigene-Kultur.JPG

Nach einem herzhaften Frühstück werden Sie tief in den Primärwarld des Yacuma Waldreservates wandern. Für diese Aktivität gibt es mehrere Optionen.

Für die erste Alternative ist eine kurze 2 Stunden Wanderung vorgesehen in welcher der Naturführer Ihnen verschiedene Vogelarten, Heilpflanzen und ihre Verwendung in schamanischen Ritualen zeigt und erklärt. Wenn Sie Glück haben, sehen Sie auch Tiere wie Affen, Tapire und Capybaras.

Die zweite Alternative beinhaltet eine Wanderung von 4 Stunden über Bäche und verschiedene Gelände, die Sie an zahlreichen Baum- und Pflanzenarten vorbeibringt - mit dem Ziel die Tutapishco Höhle zu erreichen, auch bekannt als „die Fledermaus-Höhle“. Auch dort werden Sie viele Arten von Heilpflanzen zu sehen bekommen sowie Essen als auch Unterschlüpfe tief im Primärwald finden.

In der Höhle, die noch nicht vollständig entdeckt wurde, kann eine sehr interessante Vorführung der Höhlenbewohner beobachtet werden: Der aufregende Tanz der Amazonasfledermaus (Saccopteryx Bilineata). Diese Höhle wird von den Einheimischen für heilig gehalten und ist gleichzeitig der Ort an den die Schamanen kommen um ihre Energien für ihre heiligen Rituale zu erneuern. Viele Tiere und Vögel können auf dieser Wanderung beobachtet werden und mit etwas Glück auch einige interessante Säugetiere aus dem tiefen Dschungel so wie Affen, Nagetiere u.v.m. Den Primärwald zu entdecken ist eine hocherfreuliche und erfüllende Erfahrung für Reisende.

Sie kehren zu der Lodge zurück um ein wohltuendes, lokal zubereitetes Mittagessen zu sich zu nehmen und nach einer kurzen Pause besuchen Sie das Haus eines der Mitglieder der Kichwa Chontayacu Gemeinde, wo Sie einen Einblick in ihren einfachen und ruhigen Lebensstil bekommen. Während der Wanderung können Sie lernen, wie man mit den Anbaupflanzen, die im Sekundärwald des Napo-Beckens wachsen, verarbeitet werden. Anbaupflanzen wie Kaffee, Bananen, Kakao, Maniok, Papaya, Ananas und Orangen sind nur einige der lokal angebauten Produkte, die die Bewohner des Dschungels versorgen. Besucher können auch das lokal hergestellte Kunsthandwerk wie Vasen, kleine Schalen, Ketten, Armbänder u.v.m. betrachten und kaufen. Außerdem wird die Bedeutung des Chicha-Getränkes erläutert und zum Probieren herumgereicht. Wenn es die Zeit zulässt, werden Sie einige spaßige Wasseraktivitäten, wie Kayak fahren und Tubing, im Fluss unternehmen. Ansonsten fahren Sie zurück zur Lodge und machen ein Lagerfeuer mit Musik nach dem Abendessen.

Tag 3: Yacuma Ecolodge – Wanderung zu einem Wasserfall
Yacuma-Lodge-Napo.jpg

Chontayacu, der kleine Fluss der unmittelbar neben den Hütten verläuft, ist der Namensgeber für die lokale Kichwa-Gemeinde, die in der Lodge arbeitet. Der Fluss hat einen wunderschönen Wasserfall flussauf, den Sie an diesem Tag besuchen. Diese 3-stündige Dschungelwanderung wird Sie vorbei an wunderbaren Amazonaslandschaften und zu dem Wasserfall führen, während sie durch schwieriges und komplexes Dschungelgelände steigen. Sie werden die großartigen Rufe des “Oropendola”-Vogels hören, da er sein Nest gewöhnlich wie Wassertropfen von den Bäumen hängend baut. Sie werden durch Sekundär- und Primärwald gehen und Baumarten studieren, die sehr nützlich für die Gemeinde sind. Nachdem Sie den Wasserfall erreicht haben, kehren Sie für das Mittagessen zur Lodge zurück und genießen eine wohlverdiente Pause. Danach fahren Sie den Fluss hinunter und lernen die traditionellen Verfahren der Goldwäscherei im Fluss.

Nach dieser Aktivität können Sie den Gebrauch des Blasrohres üben und Schokolade aus den lokal angebauten Kakaobohnen herstellen.

Tag 4: Yacuma Ecolodge – Tena
Yacuma-Lode-Kanu.jpg

Für diejenigen, die an Vogelbeobachtung interessiert sind, gibt es die Möglichkeit sehr früh am Morgen verschiedene Arten von Vögeln zu beobachten. Um 5: 30 Uhr werden Sie hoch zum Aussichtspunkt in der Nähe der Lodge gehen und beobachten wie der Dschungel zum Leben erwacht. Sie genießen einen beeindruckenden Blick auf den Dschungel des Amazonas auf derselben Höhe des Baumkronendaches an dieser Stelle.

Sie kehren dann zurück zur Lodge um Ihr Frühstück zu sich zu nehmen. Anschließend besteigen Sie das Kanu um zurück nach San Pedro de Sumino zu fahren. Von hier aus werden Sie mit Ihrem Guide zurück nach Tena reisen und Ihr Ecuadorabenteuer fortsetzen.

Inklusive Leistungen

  • Übernachtung im Zimmer der gewählten Kategorie
  • Vollpension
  • Ausflüge und Aktivitäten mit einem ein lokalen Englisch sprachigen Naturführer
  • Kanufahrten
  • Gummistiefel

Exklusive Leistungen

  • Persönliche Ausgaben und Trinkgelder

Termine und Preise

Preise auf Grundlage von zwei Reisenden im Doppelzimmer

Auf Anfrage individuell zu Ihrem Wunschtermin möglich.

Hinweise

  • 4 Tage
  • 400 pro Person
  • Dorit Hansen
  • 04161-6527772
  • info@solecu.de

Montag bis Freitag
von 9 bis 18 Uhr und
nach Absprache

  • 4 Tage
  • 400 pro Person
  • Dorit Hansen
  • 04161-6527772
  • info@solecu.de

Montag bis Freitag
von 9 bis 18 Uhr und
nach Absprache

  • 4 Tage
  • 400 pro Person
  • Dorit Hansen
  • 04161-6527772
  • info@solecu.de

Montag bis Freitag
von 9 bis 18 Uhr und
nach Absprache