/
/
Ecuador Rundreise und Galapagos Inselhopping

Ecuador Rundreise und Galapagos Inselhopping

Ecuador Espectacular

  • 17 Tage
  • 3.350

Ecuador Rundreise und Galapagos Inselhopping

Ecuador Espectacular

  • Ecuador
  • Reiseart: Individualreise
  • Beste Reisezeit: Ganzjährig
  • Ecuador
  • Reiseart: Individualreise
  • Beste Reisezeit: Ganzjährig

Highlights der Reise

  • Höchste Hauptstadt Lateinamerikas
  • Heiße Quellen in den Anden
  • Regenwald Abenteuer
  • Nationalparks El Angel und Cotopaxi
  • Bunte Märkte von Otavalo und Saquisili
  • 5 Tage Galapagos Inselhopping

Eine Ecuador und Galapagos Rundreise, die in sehr kurzer Zeit sehr viel abdeckt, ohne jedoch stressig zu werden! Auf dem Festland entdecken Sie die schöne Kolonialstadt Quito, bevor Sie in den aufregenden Regenwald im Osten Ecuadors fahren. Danach geht es ins Outdoor-Paradies Baños und über den sagenumwobenen Vulkan Cotopaxi zum größten Markt Ecuadors (vermutlich auch Südamerikas) nach Otavalo! Am Ende erleben Sie die einmaligen Galapagos-Inseln während einer Inselhopping Tour. In kurzer Zeit erleben Sie die verschiedensten Landschaften und Ökosysteme des vielfältigen Ecuadors – eine Reise wie aus dem Bilderbuch!

Reiseverlauf

Tag 1: Anreise und Ankunft in der Kulturhauptstadt Quito
Blick über Quito

Ihre Reise nach Ecuador startet in Quito, der ersten Kulturhauptstadt Amerikas. Die Stadt, deren Name in der Cayapa Sprache auch "bevölkerte Erde" bedeutet, liegt auf 2.850 m Höhe und zeichnet sich durch ihre geographische Lage und die Ausdehnung auf einer Länge von etwa 50 km und einer Breite von nur wenigen km aus. Sie werden am Flughafen abgeholt und zu Ihrem Hotel in Quito gefahren.

Tag 2: City- Tour durch die höchst gelegene Hauptstadt der Welt
Plaza Grande Quito

Nach dem Frühstück lernen Sie auf einer privaten City-Tour die kulturellen Schätze dieser Stadt kennen, erfahren mehr über die Zeit der Inka, die spanische Invasion, die Kolonialzeit und die Gegenwart. Zu Fuß erkunden Sie mit Ihrem Guide die wunderschöne Altstadt, von der Sie, bei gutem Wetter bis zu acht, teilweise schneebedeckte Vulkane sehen können. Das historische Zentrum von Quito ist die größte und am besten erhaltene Altstadt Lateinamerikas. Entdecken Sie den Hügel "El Panecillo" mit dem Denkmal "La Virgen de Legarda".

Nicht weit von Quito entfernt liegt das Mitte-der-Welt-Denkmal und im nahegelegenen Museum können Sie ausprobieren, was nur auf dem Äquator möglich ist: ein Ei auf einem Nagel zu balancieren. 

Tag 3: Fahrt nach Papallacta und in den Regenwald
Termas de Papallacta

Am Morgen fahren Sie nach Papallacta, den heißen Quellen mitten in den Anden! Sie können sich in den unterschiedlich warmen Becken entspannen und dabei an schönen Tagen schneebedeckte Vulkangipfel des Antisana sehen. Von Papallacta geht es relativ schnell bergab in den Regenwald. Über Baeza fahren Sie nach Ahuano und setzen von dort mit dem Kanu zur Lodge über. Nach der Fahrt können Sie eine Weile in den einfachen Hütten entspannen, die in einem rustikalen traditionellen Stil gebaut sind. Die Hütten sind umgeben von Gärten voller faszinierender Regenwaldpflanzen. Ein leckeres Abendessen wird in gemütlicher Atmosphäre serviert. Danach besprechen Sie das Programm der nächsten Tage mit dem lokalen Guide.

*Bitte beachten Sie, dass diese Gegend noch zum Randgebiet des Regenwaldes gehört und es daher nicht viele große Tiere in freier Wildbahn zu sehen gibt. 

Tag 4: Ausflüge in den Regenwald
Kanu Regenwald

Es gibt die Möglichkeit, Wanderungen im Regenwald zu unternehmen, mit dem Kanu zu fahren, lokale Gemeinden zu besuchen, Gold zu schürfen oder das Schießen mit dem Blasrohr zu üben.

Tag 5: Besuch der Auffangstation AmaZoonico
Kanufahrt Regenwald Ecuador

Mit dem Kanu fahren Sie zum Beispiel zur Tierauffangstation. Unterschiedlichste Vogel- und Affenarten können Sie aus der Nähe beobachten und sich von den freiwilligen Helfern aus aller Welt etwas zur Philosophie der Auffangstation erklären lassen.  Danach können Sie noch eine spannende Wanderung durch den Regenwald machen und dabei unter anderem riesige Kapok-Bäume und winzige Blattschneideameisen kennenlernen. In der Lodge können Sie gemütlich auf dem Balkon sitzen und entspannen.

Tag 6: Fahrt durch die Pastaza Schlucht - Baños
pailon-del-diablo

Heute geht es vom Regenwald nach Baños. Auf dem Weg können Sie mehrmals anhalten und Fotos machen. Da Sie durch die Pastaza-Schlucht fahren, besuchen Sie den größten Wasserfall auf der Strecke, den 'Pailón del Diablo‘. Außerdem kann es abenteuerlich werden, wenn Sie mit einer Seilbahn über eine Schlucht fahren.

Tag 7: Baños - Saquisili - Quilotoa - Nationalpark Cotopaxi
Quilotoa Kratersee

Heute fahren Sie von Baños in Richtung Nationalpark Cotopaxi. Auf dem Weg machen Sie Halt in Saquisili. Der Markt des Ortes ist wesentlich ursprünglicher als in Otavalo, also nichts für Souvenirjäger, aber dafür ist es interessant zu sehen, wie die Händler von nah und fern ihre Waren darbieten. Sie besuchen die Lagune Quilotoa, einen Kratersee, dessen Farbe des Wassers sich je nach Wetter vor spektakulärer Andenkulisse ändert!

Tag 8: Wanderung im Nationalpark Cotopaxi
Schutzhütte José Ribas

Am Morgen stärken Sie sich bei einem leckeren Frühstück in der gemütlichen Lodge für Ihren heutigen Ausflug. Sie besuchen heute den Nationalpark Cotopaxi und die Lagune Limpiopungo, an der seltene Wasservögel des Paramos sowie Wildpferde beheimatet sind. Wenn das Wetter gut ist, können Sie einen tollen Ausblick auf einige umliegende Vulkane genießen.

Tag 9: Cotopaxi - Otavalo: Markt und Cuicocha Kratersee
Markt Otavalo

Sie fahren vom Cotopaxi Nationalpark aus weiter nach Otavalo, das nördlich von Quito liegt. Kunsthandwerk und typische Otavalo-Stoffe kennt man schon aus den Fußgängerzonen Europas, aber hier kommen sie her und werden auf dem größten und buntesten Markt Südamerikas feilgeboten! Es gibt mehrere Kraterseen wie die 'Meerschweinchen' - Lagune Cuicocha und gemütliche Dörfer wie Cotacachi, die für ihre Lederprodukte bekannt ist.

Tag 10: El Angel Nationalpark, Weiterfahrt nach Quito
el-angel-lagune

Noch weiter nördlich liegt das Naturreservat El Angel mit seiner einmaligen andentypischen Páramo-Landschaft und nicht weit weg Zuckerrohrplantagen so weit das Auge reicht. Die Kultur der Anden-Indigenas wird abgelöst von der Kultur der Afro-Ecuadorianer des Valle de Chota. Die besten Fußballspieler Ecuadors kommen von hier! Zum Entspannen laden die heißen Quellen von Chachimbiro ein. Später fahren Sie weiter nach Quito wo Sie in einem Hotel in der Nähe des Flughafens übernachten.

Tag 11: Flug nach Galapagos, Besuch der Charles Darwin Station
Charles Darwin Staion Santa Cruz

Sie werden zum Flughafen gebracht und fliegen auf die Galapagos Inseln. Am Flughafen Baltra werden Sie abgeholt und nach Puerto Ayora gebracht. Dort haben Sie am Nachmittag Gelegenheit, sich die Charles Darwin Research Station anzuschauen. In der Station gilt das Augenmerk der Aufzucht von Schildkröten und Landleguanen sowie der Wiedereinführung unterschiedlicher Arten von einst angestammten Planzen und Tieren.

Tag 12: Las Grietas
las-grietas-galapagos

Nach dem Frühstück werden Sie vom Reiseleiter in Ihrem Hotel abgeholt und fahren zu „Las Grietas.“

Die Landschaft von Las Grietas besteht aus Lavafelsen, die eine interessante Schlucht bilden. Am Boden dieser Schlucht befindet sich Wasser, das wunderbar transparent ist und daher sehr empfehlenswert zum Schwimmen und Schnorcheln. Der Riesenkaktus ist ein weiteres Merkmal dieser Landschaft.

Tag 13: Tagesausflug zu einer unbewohnten Insel
Pinguine-Bartolome

Heute fahren Sie mit dem Boot zu einer der Inseln Bartolome, South Plaza, Seymour oder Santa Fe. Die unbewohnten Inseln sind das, was Galapagos so besonders macht: Tiere, die nur auf diesen Insel gefunden werden, endemische Pflanzenarten, Vögel, die fast handzahm sind und Seelöwen, die in der Sonne schlafen. Welche Insel besucht wird hängt von dem zugelassenen Programm der Nationalparkbehörden ab. 

Wenn Sie leicht seekrank werden, sollten Sie Medikamente dagegen nehmen, bevor Sie auf das kleine Speedboot gehen. In der Nähe des Motors ist es am ruhigsten, allerdings kann man dort sehr nass werden. Regenjacken sollten Sie daher auch bereithalten.

Tag 14: Tag zur freien Verfügung auf der Insel Santa Cruz
las-grietas

Diesen Tag haben Sie auf Santa Cruz zur freien Verfügung.

Tipps für heute: 

Las Grietas: dies sind Lavaformationen mit kristallklarem Wasser, perfekt zum Schwimmen und Schorcheln. Eher früh morgens besuchen, da es sonst sehr voll sein kann.

Tortuga Bay: ein wunderschöner Strand, wo man ca. 45 Minuten hinläuft von Puerto Ayora aus. Meeresleguane, Lavaechsen, viele Vögel und natürlich die schöne Unterwasserwelt kann hier beobachtet werden.

Muelle de los Pescadores: Der Anlegeplatz der kleinen Fischerboote ist Treffpunkt vieler Seelöwen und Pelikane. Es ist ein tolles Schauspiel hier zuzuschauen wie die Tiere hoffnungsvoll warten um ein kleines Stückchen Fisch zu ergattern.

Tipp für das Abendessen: Wenn Sie am Abend authentisch Essen gehen möchten, fragen Sie nach der Restaurantstraße. Hier stellen die lokalen Restaurants Ihre Tische auf die Straße und in einer einfachen, aber sehr netten Atmosphäre können Sie gemeinsam mit den Galapagenos das Abendessen im Restaurant Ihrer Wahl einnehmen. Bitte fragen Sie sicherheitshalber noch einmal in Ihrer Unterkunft ob die Restaurantstraße weiterhin jeden Tag „geöffnet“ ist.

Tag 15: Flug Galapagos – Guayaquil
Guayaquil Malecon2000

Heute fahren Sie zum Flughafen der Insel und fliegen nach Guayaquil. Dort werden Sie abgeholt und zum Hotel gebracht.

Tag 16: Flug von Guayaquil nach Europa

Heute werden Sie rechtzeitig vom Hotel zum Flughafen gefahren und treten Ihren Flug nach Europa an.

Tag 17: Ankunft in Europa

Inklusive Leistungen

  • Transfer vom Flughafen Quito zum Hotel
  • Privater Transport mit englischsprachigem Fahrer / Guide
  • Hotelübernachtungen im Doppelzimmer mit Frühstück
  • 3-tägiger Aufenthalt und Programm in der Regenwald-Lodge inkl. Vollpension, Ausflüge und lokaler Guide
  • Programm Insel-Hopping - 5 Tage/ 4 Nächte im Hotel der Touristenklasse, inklusive Vollpension, Ausflüge und Guide
  • Reisepreissicherungsschein

Exklusive Leistungen

  • Hinflug: Deutschland - Quito und Rückflug: Guayaquil - Deutschland
  • Flug Quito - Galapagos - Guayaquil
  • Nicht erwähnte Mahlzeiten
  • Fakultative Ausflüge / Eintrittspreise
  • Persönliche Ausgaben
  • Trinkgelder und Getränke
  • Andere Serviceleistungen, die nicht im Programm vermerkt sind
  • Persönliche Reiseversicherungen

Termine und Preise

Preise auf Grundlage von zwei Reisenden im Doppelzimmer

Auf Anfrage individuell zu Ihrem Wunschtermin möglich.

Hinweise

Visum: Besucher mit deutscher, österreichischer und Schweizer Staatsangehörigkeit brauchen für Ecuador kein Visum, wenn sie nicht länger als 90 Tage im Land bleiben. Der Reisepass sollte nach Abschluss der Reise lediglich noch 6 Monate gültig sein. Sollten Sie eine andere Staatsbürgerschaft als diese besitzen, so teilen Sie uns bitte bei Ihrer Anfrage oder Buchung Ihre Nationalität mit, so dass wir Sie über die entsprechenden Einreisebestimmungen informieren können. Vielen Dank!

Impfempfehlungen: Polio-, Tetanus- und Diphtherie, evt. Typhus-, Hepatitisimpfung und Malariaprophylaxe

Logo MobilReise nur für mobile Reisende (ohne eingeschränkte Mobilität)

Hinweis zur Kompensierung Ihrer Flugemissionen:

Bei Ihrem Flug von Deutschland nach Ecuador entsteht ein klimarelevanter Emissionsausstoß von ca. 6.570 kg p.P. Mit einem freiwilligen » atmosfair-Beitrag von 153 € p. P. können Sie Klimaschutzprojekte unterstützen und somit Ihre Emissionen kompensieren.

Bitte kreuzen Sie auf der Buchungsbestätigung das Feld  "Klimaschutzpartner: atmosfair-Beitrag" an, wenn Sie aktiv die Kompensierung der Flugemissionen unterstützen möchten!

Durch Ihren Flug nach Galápagos entstehen klimarelevante Emissionen von ca. 544 kg p.P. Die Kompensation dieser Emissionen ist bereits im Reisepreis inkludiert.

  • 17 Tage
  • ab 2 Pers.
  • 3.350 pro Person
  • Dorit Hansen
  • 04161-6527772
  • info@solecu.de

Montag bis Freitag
von 9 bis 18 Uhr und
nach Absprache

  • 17 Tage
  • ab 2 Pers.
  • 3.350 pro Person
  • Dorit Hansen
  • 04161-6527772
  • info@solecu.de

Montag bis Freitag
von 9 bis 18 Uhr und
nach Absprache

  • 17 Tage
  • ab 2 Pers.
  • 3.350 pro Person
  • Dorit Hansen
  • 04161-6527772
  • info@solecu.de

Montag bis Freitag
von 9 bis 18 Uhr und
nach Absprache

Ecuador Rundreise und Galapagos Inselhopping

  • ab € 3.350
  • ab 17 Tage •
Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email