Motorradreise durch Ecuador – von Quito über Riobamba nach Cuenca

Wenn Sie zu diesem Artikel gelangt sind, bedeutet das, dass Sie über eine Motorradreise in Ecuador nachdenken. Hier sind Sie richtig, denn ich erzähle Ihnen von meinen Erfahrungen, die ich bei einer Reise durch Ecuador mit einem 250 CC-Motorrad gemacht habe.

Dieses mehr als 1500 km lange Abenteuer begann in Quito, der Hauptstadt Ecuadors, die im Norden des Landes auf 2850 m über dem Meeresspiegel liegt.

Quito und Umgebung

Quito Altstadt mit Basilika

Quito ist eine wunderschöne Stadt im ecuadorianischen Hochland, umgeben von riesigen Vulkanen und historischen Gebäuden. Das historische Zentrum von Quito wurde 1978 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Hier findet man noch intakte architektonische Schmuckstücke, die vor mehr als 400 Jahren gebaut wurden.

Haben Sie sich schon einmal vorgestellt, zur gleichen Zeit auf beiden Hemisphären der Erde zu stehen? In Ecuador ist dies möglich: Nördlich von Quito, 13,5 km vom historischen Zentrum entfernt, befindet sich das Denkmal Mitad del Mundo (Mitte der Welt) und hier verläuft die Äquatorlinie.

Sie können einige Aktivitäten durchführen, wie z. B. auf die Spitze des Denkmals klettern, Kunsthandwerk kaufen, die köstliche ecuadorianische Küche genießen oder sich selbst mit physikalischen Experimenten überraschen, wie z. B. ein Ei auf einen Nagel zu stellen, ohne dass es gleich herunterfällt. 

Der Eintritt zur Mitad del Mundo kostet $5 usd und kann von Montag bis Sonntag von 09:00 bis 17:00 Uhr besucht werden.

Von Quito Richtung Süden nach Riobamba

Das Abenteuer ging weiter und ich fuhr in den Süden des Landes. Mein nächstes Ziel war die Stadt Riobamba, etwa 200 km von Quito entfernt. Die schnellste Route ist die Panamericana E35 Troncal de la Sierra. Dabei durchquert man die Städte Latacunga und Ambato. Die Reisezeit beträgt ungefähr 3 Stunden. In der ecuadorianischen Sierra müssen Motorräder an jeder Mautstelle 0,20 Dollar-Cent bezahlen.

Am Fuße des Vulkans Chimborazo gelegen, dem höchsten Berg Ecuadors und dem sonnennächsten Punkt, der den Everest um 2 km übertrifft. Seine Höhe beträgt 6263 m über dem Meeresspiegel.

Straße in der Sierra von Ecuador

Er ist einer der meistbesuchten Orte in Riobamba und ideal für Bergsteiger. Der Vulkan ist von dem Fauna-Produktions-Reservat des Chimborazo umgeben, das die Ökosysteme der Gegend schützt. Dank des Schutzgebietes ist es normal, einheimische Tiere wie das Vikunja, das Lama oder das Alpaka zu finden.

Die beste Zeit für einen Besuch dieses Vulkans ist von Mai bis Dezember, da dann Trockenzeit herrscht.

Riobamba ist zwar eine kleine Stadt, aber ihre koloniale Architektur, die gepflasterten Straßen, Plätze und Märkte werden Sie sicher in ihren Bann ziehen. Diese Stadt ist als „Stadt der Erstlinge“ bekannt, da sie für einige historische Ereignisse des Landes von grundlegender Bedeutung war.

Zu den wichtigen historischen Fakten, die der Stadt Riobamba diesen Spitznamen verliehen haben, zählen:

  1. Am 15. August 1534 gründete Diego de Almagro Riobamba, die damit die erste von Spaniern gegründete Stadt in Ecuador war.
  2. Die erste Straßenbahn Ecuadors wurde in Riobamba gebaut.
  3. Die Balbanera-Kirche ist die erste Kirche, die 1534 in Ecuador gebaut wurde.
  4. Die erste automatische Telefonzentrale Ecuadors wurde 1955 in Riobamba installiert.
  5. Im Jahr 1830 wurde die Republik Ecuador gegründet und die erste verfassungsgebende Versammlung einberufen.
Kirche in Riobamba

Abstecher in die Küstenregion

Nach dem Besuch des majestätischen Vulkans Chimborazo fuhr ich an die Küste Ecuadors. Mein Ziel war Guayaquil. Die Entfernung zwischen diesen beiden Städten beträgt 230 km, die Fahrzeit beträgt etwa 4 Stunden und 30 Minuten. Die Route, die ich nahm, war die E487 über Pallatanga- La Troncal- Milagro- Guayaquil.

An der ecuadorianischen Küste müssen Motorräder keine Mautgebühren zahlen. Ein großer Teil dieser Straße ist in schlechtem Zustand, und das Wetter meinte es nicht gut mit mir, denn es herrschte viel Nebel und Regen. Ich empfehle, Vorsichtsmaßnahmen zu treffen und verantwortungsbewusst zu fahren.

nasse Straße, Motorrad, Laster

Guayaquil wird auch „Die Perle des Pazifiks“ genannt und ist eine der wichtigsten Städte Ecuadors. Sie ist ein bedeutendes Handelszentrum, da sich hier der Haupthafen des Landes befindet.

Die wichtigsten Orte, die Sie besuchen sollten, sind

– Der Malecon 2000 (Uferpromenade entlang des Flusses Guyas)

– Barrio las Peñas, das erste Viertel von Guayaquil mit einer mehr als 400-jährigen Geschichte.

– Park der Leguane.

– Santa Ana Hill

– Parque Historico

Guayaquil vom Hügel Santa Ana aus

Ich fuhr weiter an die Küste. Salinas liegt in der Provinz Santa Elena, 2 Stunden von Guayaquil entfernt, auf der Straße Via a la costa E-40″. Die Straße ist in perfektem Zustand und es ist eine flache Strecke ohne Kurven. Diese Strecke wird von vielen Motorradfahrern befahren, denn Salinas ist einer der wichtigsten Badeorte Ecuadors.

Motorrad am Sztrand von Salinas

Es ist ein wundervoller Ort, an dem man den Strand, die Sonne und eine große Vielfalt an Landschaften genießen kann. Auf dem Weg zum westlichsten Punkt des ecuadorianischen Festlandes kann man eine Seelöwenkolonie auf einem Felsen im Meer beobachten.

Von Guayaquil nach Cuenca

Mein letztes Ziel war die Stadt Cuenca im Süden Ecuadors, 190 km von Guayaquil entfernt, was etwa 4 Stunden dauert. Die schnellste Route für diese Reise ist die E582 über Molleturo.

Cuenca ist eine weitere Stadt Ecuadors, die zum Weltkulturerbe erklärt wurde und die drittgrößte Stadt des Landes ist. Die Kathedrale der Unbefleckten Empfängnis, auch bekannt als Kathedrale von Cuenca oder Neue Kathedrale, ist einer der repräsentativsten Orte im historischen Zentrum der Stadt. Die Besucher sind begeistert von der blauen Kuppel, die eine großartige Kulisse bietet.

Sie können bis zu den Kuppeln der Kathedrale zu einem Preis von $ 2 Dollar und seine Zeit ist von Montag bis Sonntag von 08:00 bis 13:30 und von 14:00 bis 16:00.

Kathedrale mit Kuppel von Cuenca

Ecuador ist ein kleines, wunderschönes Land, in dem man keine langen Strecken zurücklegen muss, um von einem Ziel zum anderen zu gelangen. Am Morgen können Sie den Strand oder das Meer genießen und am Nachmittag können Sie die Anden besuchen, die Reise war sehr sicher und wirtschaftlich. Zögern Sie nicht länger, kommen Sie und reisen Sie mit dem Motorrad durch Ecuador.

Wollen Sie Ecuador kennenlernen? Wir bieten Ihnen Individualreisen und Gruppenreisen nach Ecuador und Galapagos an. 

DIE AUTOREN:

Dorit Hansen

Dorit Hansen

Dorit reist seit 2004 regelmäßig nach Lateinamerika und hat auch schon mehrere Jahre in Ecuador gelebt. Mehr zu Dorit...

Xavier Arias León

Xavier Arias León

Xavier ist Mitbegründer von Solecu Tours und kennt sein Heimatland Ecuador durch seine langjährige Tätigkeit im Tourismus wie seine Westentasche. Mehr zu Xavier...

KATEGORIEN

SCHLAGWÖRTER

NEUESTE BLOGEINTRÄGE

Sie möchten Lateinamerika besuchen? Stellen Sie mit uns eine unvergessliche Reise zusammen!

Unsere empfohlenen Reisen

morochos-cotacachi-ecuador-banner.jpg
  • 2 - 2 Personen
  • 3 Tage
  • Ecuador
Mögen Sie Alpakas? In der Gemeinde Morochos gibt es über 90 Alpakas, die ruhig auf ihrem großzüg...
Nebelwald-Ecuador1.webp
  • 3 Tage
  • Ecuador
Entdecken Sie den wunderschönen Nebelwald rund um die Bellavista Cloud Forest Lodge sowohl auf geführten Wanderu...
Kicker-Rock
  • 2 - 16 Personen
  • 7 Tage
  • Galapagos
Auf dieser 7-tägigen Inselhopping Tour lernen Sie die beiden zentralen Galapagos Inseln Santa Cruz und San Cristobal ...
€ 1520

p.P.

Machu Picchu von oben
  • 2 - 25 Personen
  • 4 Tage
  • Peru
Der Inka-Trail nach Machu Picchu ist eines der Highlights auf einer Peru Reise und seit vielen Jahren, die am meisten besu...
Cotopaxi-Ecuador
  • 21 Tage
  • Ecuador
Unsere Kleingruppenreisen nach Ecuador und Galapagos bieten Reisenden eine optimale Möglichkeit, das kleine Land Ecua...
€ 3770

p.P.

Altstadt-Cuenca.JPG
  • 4 - 12 Personen
  • 16 Tage
  • Ecuador
Lassen Sie sich von uns während der 16-tägigen Gruppenreise Ecuador Komfort die schönen UNESCO Weltkulturer...
€ 6380

p.P.

Lama-Trekking-Ecuador.JPG
  • 6 - 14 Personen
  • 17 Tage
  • Ecuador
Wenn Sie sich lieber bewegen als von einem Ort zum anderen gefahren zu werden, dann ist die Gruppenreise Ecuador Aktiv gen...
€ 3740

p.P.

Mauern Machu Picchu
  • 10 Tage
  • Peru
Als Verlängerung zu einer Ecuadorreise oder Teil Ihrer Südamerika-Reise eignet sich eine kurze Perureise zu den ...
€ 1600

p.P.

Wasserpflanzen-peruanischer-Regenwald-start.jpg
  • 4 Tage
  • Peru
Lernen Sie die atemberaubende Schönheit des peruanischen Regenwaldes vom luxuriösen Kreuzfahrtschiff Zafiro...
Bootsausflug-von-Zafiro-start.jpg
  • 5 Tage
  • Peru
Lernen Sie die atemberaubende Schönheit des peruanischen Regenwaldes vom luxuriösen Kreuzfahrtschiff Zafiro...
Schlange-peruanischer-Regenwald-start.jpg
  • 8 Tage
  • Peru
Lernen Sie die atemberaubende Schönheit des peruanischen Regenwaldes vom luxuriösen Kreuzfahrtschiff Zafiro...
riesige-Baeume-La-Perla-Ausflug-Start.jpg
  • 4 Tage
  • Peru
Erleben Sie den peruanischen Regenwald während der Niedrigwassersaison zwischen Juni und November. Mit dem Flusskreuz...