/
/
Rochenarten der Galapagos Inseln

Rochenarten der Galapagos Inseln

Die Galapagosinseln bieten nicht nur über Wasser eine atemberaubende, diverse Flora und Fauna, auch innerhalb des Pazifischen Ozeans eröffnet sich eine weitere artenreiche Welt.

Neben den an Land lebenden Arten sind auf den Galapagos Inseln auch 15 verschiedene Rochenarten beheimatet. Die häufigsten unter ihnen sind der Mantarochen, der Gefleckte Adlerrochen, der Goldrochen und der Galápagos-Rochen, wobei ersterer die größte und schwerste Art ist. Er erreicht eine Flügelspannweite von 8,8 Metern und ein Gewicht von mehr als zwei Tonnen. Auch Stachelrochen, die ihren Namen aufgrund ihres gefährlichen Stachels erhalten haben, beheimaten den Pazifik. Diese Rochenart ist leichter und mit einer Größe von 1,5 Metern ebenfalls kleiner als der Galapagos-Rochen.

Rochen und Fische im Meer bei den Galapagos Inseln

Wichtig zu erwähnen ist, dass Form und Größe auch innerhalb einer Rochenart variieren können. Alle Rochen sind, auch wenn es auf den ersten Blick nicht so aussieht, eng mit den Haifischarten verwandt und haben ein Skelett, das nicht aus Knochen, sondern aus Knorpeln besteht. Genau wie die Haie können auch die Rochen elektrische Ströme von anderen Tieren wahrnehmen, was es ihnen erleichtert, Beute zu erkennen und anderen Raubtieren auszuweichen. Sie haben einen sehr flachen, runden Körper und einen langen Schwanz, der bei einigen Arten einen tödlichen Stachel hat. Dieser wird jedoch nur in Situationen eingesetzt, in denen sie sich extrem bedroht fühlen. Um sich fortzubewegen, heben sie ihre Flossen auf und ab, sodass es aussieht, als würden sie durch das Wasser fliegen. Im Großen und Ganzen sind die Rochen jedoch sehr friedliche Tiere und stellen in keiner Weise eine Bedrohung für den Menschen dar. Dennoch sollte man bei Tauchgängen genügend Abstand halten, um Unfälle zu vermeiden und die Rochen nicht zu stören.

Schwarm von Rochen im Meer der Galapagosinseln

Lebensraum, Ernährung und Fortpflanzung

Die beste Möglichkeit, die Rochen zu sehen, ist eine Tauchtour um die Inseln Santa Cruz, North Seymour und Floreana. Auch während einer Tauchkreuzfahrt oder eines Schnorchelausflugs sind Sichtungen möglich. Besonders in klaren und flachen Gewässern und zwischen Dezember und Mai ist die Wahrscheinlichkeit, die Tiere zu bestaunen, höher. Die Darwin- und Wolfsinseln im Nordwesten des Archipels bieten ebenfalls eine gute Gelegenheit. Die meisten Rochen sind Fleischfresser. Einige jagen Weichtiere, Würmer und kleinere Fischarten wie Tintenfische auf direktem Weg, andere (darunter der Mantarochen) sind sogenannte Filterfresser. Vielleicht ist Ihnen aufgefallen, dass sich Rochen hauptsächlich am Meeresboden befinden. Das liegt daran, dass sie sich ebenfalls von Bodenbewohnern, wie Seegurken und Krustentieren ernähren. Zudem schlucken Rochen einen Mund voll Meerwasser und sieben den winzigen Krill und das Plankton heraus. Sie werden im Alter von vier bis fünf Jahren geschlechtsreif. Die Paarungszeit findet zwischen Dezember und April statt, Geburten gibt es nur einmal alle zwei Jahre. Die Rochen gehören zu den lebendgebärenden Fischen. Im Durchschnitt werden nach 390 Tagen ein bis zwei Jungtiere geboren. Die Lebenserwartung liegt bei etwa 20 Jahren.

nahe der Oberfläche schwimmende Rochen

Gefährdung

Viele der 15 Rochenarten sind weltweit als gefährdet oder bedroht eingestuft, aber in den Gewässern des Galapagos Meeresreservats sind sie sicher geschützt. Trotzdem kann die Verschmutzung der Meere zur Gefährdung der Tiere beitragen und Populationen reduzieren. Um den Bestand der Rochenarten und weiteren Meerestieren, wie der Meerechse oder dem Seelöwen also weiterhin gewährleisten zu können, sollte eine Reduzierung des Plastikmülls angestrebt und dessen umweltgerechte Entsorgung sichergestellt werden.

Sie selbst möchten auch einmal die beeindruckend großen Rochen durch den Pazifischen Ozean gleiten sehen und verschiedene Rochenarten entdecken?

Wir nehmen Sie mit auf Tauchgänge, Kreuzfahrten und viele weitere Abenteuer, die Ihnen ermöglichen, diese großen Meerestiere lebend und in ihrem natürlichen Habitat, den Galapagosinseln zu bestaunen. Auch für Kinder bieten die Galapagosinseln ein unglaubliches Erlebnis, da verschiedenste Pflanzen und Tiere, darunter auch die Galapagos Riesenschildkröte oder der Landleguan zur Genüge auf den Galapagosinseln vorkommen. Meeresbewohner können von Kindern zum Beispiel auf einem Boot mit Glasboden beobachtet werden, sodass kein Tier unentdeckt bleibt.

Wollen Sie Ecuador kennenlernen? Wir bieten Ihnen Individualreisen und Gruppenreisen nach Ecuador und Galapagos an.

Rochen und Seelöwe schwimmen im Pazifik bei den Galapagos Inseln

Auch für Personen, die gerne Vögel beobachten, bieten die Inseln wunderbare Möglichkeiten. So können unter anderem Blaufußtölpel, Flamingos und Pinguine auf Galapagos gesichtet werden. Bei Interesse kann die Birdwatcher-Tour auch auf dem Festland Ecuadors fortgesetzt werden. Hier bieten der Amazonas Regenwald und die Anden eine einzigartige Möglichkeit diverse Vögel anzusehen. Ecuador bietet wirklich für jeden Geschmack etwas! Kontaktieren Sie uns gerne, wir freuen uns Ihnen dieses wunderschöne Land zu zeigen und passen Ihren Ecuador-Trip individuell für Sie an!

DIE AUTOREN:

Dorit Hansen

Dorit Hansen

Dorit reist seit 2004 regelmäßig nach Lateinamerika und hat auch schon mehrere Jahre in Ecuador gelebt. Mehr zu Dorit...

Xavier Arias León

Xavier Arias León

Xavier ist Mitbegründer von Solecu Tours und kennt sein Heimatland Ecuador durch seine langjährige Tätigkeit im Tourismus wie seine Westentasche. Mehr zu Xavier...

KATEGORIEN

SCHLAGWÖRTER

NEUESTE BLOGEINTRÄGE

Typische Vegetation auf der Galapagos Insel Plaza

Galapagos Sumpfohreule

In unserer Blogserie über die Tier- und Pflanzenwelt von Galapagos haben wir bereits über die Riesenschildkröte, den Landleguan, die Meerechse und Lavaechse,

Weiterlesen »
Flamingo in einer Lagune auf der Galapagos Insel Isabela

Galapagos Flamingo

Der Archipel im Westen Ecuadors ist einer der bekanntesten weltweit. Zum einen, weil die Flora und Fauna Charles Darwin als Grundlage seiner

Weiterlesen »
Typische Vegetation auf der Galapagos Insel Plaza

Galapagos Sumpfohreule

In unserer Blogserie über die Tier- und Pflanzenwelt von Galapagos haben wir bereits über die Riesenschildkröte, den Landleguan, die Meerechse und Lavaechse,

Weiterlesen »
Flamingo in einer Lagune auf der Galapagos Insel Isabela

Galapagos Flamingo

Der Archipel im Westen Ecuadors ist einer der bekanntesten weltweit. Zum einen, weil die Flora und Fauna Charles Darwin als Grundlage seiner

Weiterlesen »

Sie möchten Lateinamerika besuchen? Stellen Sie mit uns eine unvergessliche Reise zusammen!

Unsere empfohlenen Reisen

innerhalb-Tayos-Hoehle
  • 2 - 14 Personen
  • 5 Tage
  • Ecuador
Zu besichtigender Ort: "Cueva de los Tayos" de los Tayos Nankupas". Provinz: Cantón Morona Santiago:...
rote-klippenkrabben
  • 1 - 16 Personen
  • 6 Tage
  • Ecuador
Lassen Sie sich von dem Katamaran Alya auf die Galapagos Inseln entführen. Bei dieser 6-tägigen spannenden Kreuz...
€ 3900

p.P.

yacht-solaris-von-oben-galapagos.webp
  • 1 - 16 Personen
  • 7 Tage
  • Ecuador,
  • Galapagos
Diese 7-tägige Kreuzfahrt mit der Yacht Solaris entführt Sie zu den westlichen Galapagos Inseln. Sie lernen die ...
€ 5170

p.P.

Faultier-Cuyabeno-Baeume.webp
  • 2 Personen
  • 3 Tage
  • Ecuador
An 3 Tagen lernen Sie den Regenwald des Cuyabeno Reservats von der Bamboo Lodge aus kennen. Sie schwimmen in der Laguna Gr...
cuyabeno-affchen-ecuador
  • 2 Personen
  • 5 Tage
  • Ecuador
Erkunden Sie das Cuyabeno Reservat im ecuadorianischen Regenwald bei dieser abwechslungsreichen, 5-tägigen Tour von d...
cuyabeno-affchen-ecuador
  • 2 Personen
  • 4 Tage
  • Ecuador
An 4 Tagen erkunden Sie das Cuyabeno Reservat im ecuadorianischen Regenwald von der Bamboo Lodge aus. Bei einer Tour im ni...
amazoonico-schildkroeten-ecuador
  • 2 Personen
  • 2 Tage
  • Ecuador
Die Gaia Lodge liegt in einem Teil des Amazonasregenwaldes, der für Reisende leicht zugänglich ist. Wä...
kaiman-amazoonico-ecuador
  • 2 Personen
  • 3 Tage
  • Ecuador
Der Teil des Amazonasregenwaldes, in dem die Gaia Lodge liegt, ist das zugänglichste Gebiet. Hier können Sie&nbs...
papagei-itamandi-ecuador
  • 2 Personen
  • 5 Tage
  • Ecuador
An fünf spannenden Tagen lernen Sie die Regenwaldregion des oberen Napo kennen. Die Gaia Lodge liegt nur 4 Stunden vo...
papagei-itamandi-ecuador
  • 2 Personen
  • 4 Tage
  • Ecuador
Entdecken Sie den Amazonas-Regenwald in der Provinz Napo an vier aufregenden Tagen, nur 4 Stunden von Quito, der Hauptstad...
Rotfusstoelpel-Genovesa.webp
  • 1 - 20 Personen
  • 4 Tage
  • Galapagos
Bei dieser kurzen und knackigen Kreuzfahrt mit der Luxusyacht Infinity lernen Sie die Highlights der zentralen Galapagos I...
€ 3150

p.P.

Bachas-Beach-Santa-Cruz-Flamingos.webp
  • 1 - 20 Personen
  • 5 Tage
  • Galapagos
Die 5-tägige Tour mit der Luxusyacht Infinity zeigt Ihnen die südöstlichen Galapagos Inseln mit ihren wicht...
€ 4100

p.P.