/
/
Lieblingsorte in Ecuador – Teil 3

Lieblingsorte in Ecuador – Teil 3

Mit diesem Artikel schließen wir unsere kleine Blogserie zu den Lieblingsorten unserer Freunde und Bekannten in Ecuador ab. Vielleicht haben wir Sie ja inspiriert und sie möchten selbst einmal Ecuador bereisen und Ihren Lieblingsort finden? Schauen Sie sich auf unserer Website um oder treten Sie mit uns in Kontakt.

Ilkas Lieblingsort: Nationalpark Cajas

Ilka kommt aus Deutschland und lebt seit 8 Jahren in Ecuador. Sie fand es schwierig nur einen Ort zu benennen, da es so viele schöne Plätze in Ecuador gibt. Aber einer ihrer Lieblingsorte ist der Cajas Nationalpark, den sie aufgrund seiner besonderen Vegetation und hoch gelegenen Lagunen immer wieder beeindruckend findet. Mit etwas Glück trifft man dort auch auf Lamas. Es gibt verschiedene Wanderwege, für jedes Fitnesslevel ist etwas dabei.

Paramao Landschaft mit See im Cajas Nationalpark

Wie kommt man hin und was kann man machen? Von Cuenca aus kann man den Bus oder ein Taxi nehmen. Die Fahrt dauert etwa eine Stunde. Unterwegs kommt man an zum Teil urigen Restaurants vorbei, in denen es die lokale Spezialität Forelle gibt. Der Nationalpark liegt in Höhen zwischen 3115 m und 3550 m und ist geprägt von Paramolandschaft mit vielen Seen – offiziell gibt es 232. Es ist ein beliebtes Wandergebiet. Man kann auf eigene Faust laufen und sich an der Beschilderung orientieren aber es ist auch möglich eine geführte Tour mit einem Guide zu unternehmen. Außerdem besteht die Möglichkeit zu zelten. Im Eingangsbereich gibt es ein Informationszentrum mit Restaurant sowie Sanitäranlagen.

Blick auf See im Cajas Nationalpark

Was sollte man mitnehmen? Wanderschuhe, warme Kleidung und Regenzeug, da es häufig regnet und die Temperaturen in 3500 m Höhe recht kühl sind. Am besten eignet sich Kleidung in Schichten. Für längere Wanderungen sollte auch an Proviant gedacht werden.

In unseren Rundreisen ist der Cajas Nationalpark oft ein Zwischenstopp auf dem Weg von Cuenca nach Guayaquil. So zum Beispiel in der Reise Ecuador Activo, in der Ecuador Naturreise sowie in den individuellen Rundreisen Viva Ecuador und Ecuador Clasico

Nestors Lieblingsort: Atacames

Nestor ist Argentinier. Er lebt erst seit 6 Monaten in Ecuador, hat aber schon seinen Lieblingsort gefunden: Es ist die Küstenstadt Atacames in der Provinz Esmeraldas.

Die Anreise erfolgt über Los Bancos in Richtung der Stadt Esmeraldas, kurz vor der Stadt Esmeraldas hält man sich links und folgt der Trocal del Pacifico.

Atacames ist eine lebhafte Küstenstadt und Nestor schätzt die vielen Aktivitäten, die man hier unternehmen kann wie Surfen, Bootsfahrten, an der Küstenpromenade entlang spazieren und das Nachtleben genießen. Man kann typische Gerichte mit Fisch und Meeresfrüchten genießen und kulturelle Darbietungen wie traditionelle Tänze oder Vorführungen mit dem Instrument Marimba erleben.

Praktisch ist, dass es überall in Strandnähe Duschen und sanitäre Anlagen gibt, die man für wenige Dollar nutzen kann.

Was sollte man nach Atacames mitnehmen? Neben leichter Bekleidung sollte Bargeld in kleinen Scheinen sowie eine Kreditkarte mitgenommen werden. Wir empfehlen außerdem Sonnenschutz und eine Kopfbedeckung.

Wenn Sie sich für die ecuadorianische Küste interessieren, ist vielleicht die Option Pazifikküste etwas für Sie, mit der Sie Ihre Ecuador Rundreise verlängern können.

Strand von Atacames an der ecuadorianischen Küste

Verónicas Lieblingsort: Zaruma

Zaruma ist eine kleine Stadt in der Küstenregion, eingebettet in einen kleinen Gebirgszug mit viel Geschichte. Sie wurde zum „Kulturellen Erbe Ecuadors“, zur „Magischen Stadt Ecuadors“ und zur „Stadt von nationalem touristischem Interesse“ erklärt. Sie ist eine der ältesten Städte Ecuadors und wurde 1595 von den Spaniern gegründet, so dass die Architektur und sogar die Bräuche stark spanisch geprägt sind. Das Klima ist ideal, da die Temperatur zwischen 15 und 25 Grad Celsius liegt.

Blick über die Stadt Zaruma

Veronica informiert uns umfangreich über die Anreisemöglichkeiten und die Attraktionen des Ortes:

Zaruma ist eine der Städte in der Provinz El Oro, die leicht zu erreichen ist. Von den wichtigsten Städten des Landes gibt es Stadtbusse, mit denen man nach Machala fahren kann, und von jedem Busterminal der Stadt aus kann man einen Bus nach Zaruma nehmen, was etwa 3 Stunden Fahrt bedeutet. Von Quito, Guayaquil, Cuenca und Loja aus gibt es einen direkten Transport, eine der wichtigsten Transportgenossenschaften heißt TAC, von Quito aus dauert die Fahrt etwa 11 Stunden und von Guayaquil aus etwa 5 Stunden. Von Cuenca aus dauert die Fahrt etwa 6 Stunden und von Loja aus etwa 2 Stunden.

Eine andere Möglichkeit, dorthin zu gelangen, ist ein Flug von Quito zum Flughafen Santa Rosa in der Provinz El Oro. Von dort aus dauert die Fahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln etwa 2 Stunden und 30 Minuten.

Die Kosten für ein Busticket liegen zwischen 15 und 20 Dollar von Quito und Guayaquil aus, während ein Hin- und Rückflugticket von Quito nach Santa Rosa etwa 120 Dollar kostet.

Zaruma liegt auf einer Höhe von 1200 Metern und ist sowohl national als auch international als einer der besten Produzenten von Hochlandkaffee bekannt. Außerdem gibt es immer noch handwerkliche Goldminen, aus denen das Gold von Atahualpa stammen soll, was immer noch ein Mysterium ist.

In Zaruma gibt es einige typische Gerichte auf der Basis von grünen Bananen, darunter der Tigrillo und der Molloco mit Erdnüssen, andere wie die Cesina mit Mote-Reis, praktisch ein weißer Reis ohne Salz, mit Quark und Pökelfleisch als Beilage.

In der Umgebung gibt es noch einige Flüsse und Wasserfälle sowie ein kleines Museum und eine Goldmine, die man besichtigen kann.

Die Menschen sind äußerst gastfreundlich und herzlich, und die Gegend ist sicher, zweifellos ein hervorragender Ort für einen Besuch.

Wenn Sie sich für Geschichte und Architektur interessieren und gern neue Orte entdecken, ist die Gegend von Zaruma ideal für Sie. Auch Liebhaber von gutem Essen und Fotografie kommen hier auf ihre Kosten.

Fassade eines historischen Hauses in Zaruma

Es gibt viele Restaurants, in denen man die Gastronomie des Ortes genießen kann, sowie Unterkünfte, sowohl Hotels als auch gemütliche Herbergen. Es gibt auch Optionen über Airbnb und eine der großartigen Unterkünfte die ist „Hosteria El Jardin“, wo man früh am Morgen die Landschaft beobachten kann. Es ist ein magischer Ort und man hat den Eindruck als ob die Stadt auf den Wolken säße.

Und was sollte man nach Zaruma mitnehmen? Verónica gibt verschiedene Empfehlungen:

Da man sich auf 1200 Metern über dem Meeresspiegel befindet, ist es ratsam, leichte Kleidung zu tragen, denn das Klima ist mild: Turnschuhe, um das Schwimmbad und die warmen Orte besuchen zu können, sowie Wanderschuhe, d.h. Sportschuhe für lange Spaziergänge. Innerhalb der Stadt gibt es praktisch keine öffentlichen Verkehrsmittel, der meiste Transport wird von der Taxigenossenschaft angeboten, aber da es sich um eine kleine Stadt handelt, kann man sich auch zu Fuß fortbewegen, daher ist es ratsam, Sportschuhe zu tragen.

Eine Jacke für die Abende. Benutzen Sie Sonnenschutzmittel und eventuell auch Insektenschutzmittel, wenn Sie sich in bergige und feuchte Gebiete begeben.

Was ist sonst noch zu beachten? Man muss nur etwas Geduld mitbringen, denn das letzte Stück nach Zaruma führt um den Berg herum, so dass man die Landschaft genießen kann.

Tragen Sie einen Helm und Stiefel, wenn Sie die Goldmine besuchen, die für die Öffentlichkeit zugänglich ist.

Eingang zum Stollen in der Goldmine von Zaruma

Lernen Sie Zaruma zum Beispiel auf unserer Individualreise Kaffee und Schokolade in Ecuador oder auf der Viva Ecuador Individuell Reise kennen.

Die Lieblingsorte unserer Freunde und Bekannten haben Sie inspiriert und Sie wollen Ecuador kennenlernen? Wir bieten Ihnen Individualreisen und Gruppenreisen nach Ecuador und Galapagos an. 

DIE AUTOREN:

Dorit Hansen

Dorit Hansen

Dorit reist seit 2004 regelmäßig nach Lateinamerika und hat auch schon mehrere Jahre in Ecuador gelebt. Mehr zu Dorit...

Xavier Arias León

Xavier Arias León

Xavier ist Mitbegründer von Solecu Tours und kennt sein Heimatland Ecuador durch seine langjährige Tätigkeit im Tourismus wie seine Westentasche. Mehr zu Xavier...

KATEGORIEN

SCHLAGWÖRTER

NEUESTE BLOGEINTRÄGE

Sie möchten Lateinamerika besuchen? Stellen Sie mit uns eine unvergessliche Reise zusammen!

Unsere empfohlenen Reisen

amazoonico-schildkroeten-ecuador
  • 2 Personen
  • 2 Tage
  • Ecuador
Die Gaia Lodge liegt in einem Teil des Amazonasregenwaldes, der für Reisende leicht zugänglich ist. Wä...
kaiman-amazoonico-ecuador
  • 2 Personen
  • 3 Tage
  • Ecuador
Der Teil des Amazonasregenwaldes, in dem die Gaia Lodge liegt, ist das zugänglichste Gebiet. Hier können Sie&nbs...
papagei-itamandi-ecuador
  • 2 Personen
  • 5 Tage
  • Ecuador
An fünf spannenden Tagen lernen Sie die Regenwaldregion des oberen Napo kennen. Die Gaia Lodge liegt nur 4 Stunden vo...
papagei-itamandi-ecuador
  • 2 Personen
  • 4 Tage
  • Ecuador
Entdecken Sie den Amazonas-Regenwald in der Provinz Napo an vier aufregenden Tagen, nur 4 Stunden von Quito, der Hauptstad...
Rotfusstoelpel-Genovesa.webp
  • 1 - 20 Personen
  • 4 Tage
  • Galapagos
Bei dieser kurzen und knackigen Kreuzfahrt mit der Luxusyacht Infinity lernen Sie die Highlights der zentralen Galapagos I...
€ 3150

p.P.

Bachas-Beach-Santa-Cruz-Flamingos.webp
  • 1 - 20 Personen
  • 5 Tage
  • Galapagos
Die 5-tägige Tour mit der Luxusyacht Infinity zeigt Ihnen die südöstlichen Galapagos Inseln mit ihren wicht...
€ 4100

p.P.

Seeloewe-Santa-Fe-Galapagos.webp
  • 1 - 20 Personen
  • 8 Tage
  • Galapagos
Mit der Route 8B lernen Sie die zentralen Galapagos Inseln kennen. Darunter sind auch die bedeutendsten Besucherorte der I...
€ 6050

p.P.

Santa-cruz-dragon-hill.webp
  • 1 - 20 Personen
  • 8 Tage
  • Galapagos
Die 8-tägige Kreuzfahrt mit der Luxus Motroyacht Infinity zeigt Ihnen die Highlights der zentralen und östlichen...
€ 6050

p.P.

Schildkroete-Taucher-Galapagos.webp
  • 1 - 16 Personen
  • 8 Tage
  • Galapagos
Lernen Sie mit der Yacht Calipso die Unterwasserwelt der Galapagos Inseln kennen. Während der 8-tägigen Tauchkre...
Riesenschildkroette-Santa-Cruz-Galapagos.webp
  • 1 - 16 Personen
  • 4 Tage
  • Galapagos
Diese 4-tägige Kreuzfahrt mit der Yacht Calipso zeigt Ihnen die Highlights der südöstlichen Galapagos Insel...
€ 2450

p.P.

Galapagos-Insel-Bartolome-Pinguine.webp
  • 1 - 16 Personen
  • 5 Tage
  • Galapagos
An 5 Tagen lernen Sie mit der Yacht Calipso die Highlights der Galapagos Inseln kennen. Sie können beeindruckende Fel...
€ 3520

p.P.

Floreana-Insel-Seeloewen.webp
  • 1 - 16 Personen
  • 8 Tage
  • Galapagos
Die 8-tägige Kreuzfahrt mit der Yacht Calipso bringt Sie zu den beeindruckendsten Besucherorten der Galapagos-Inseln....
€ 5070

p.P.